Ibiza Stadt Wetter 24°C Ibiza-Stadt Sonntag, 26.06.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Job-Rekord. Sternen-Himmel. Briten-Tourismus. Taxi-News.

Nachrichten-Plus - PREMIUM

VTC-Fahrdienste bei einer Verkehrskontrolle der Guardia Civil auf Ibiza. Foto: Consell de Ibiza

 

Rekordbeschäftigung auf den Balearen

Armengol und Arbeitsminister verkünden Beschäftigungszahlen

Haben allen Grund zur Freude: Francina Armengol, balearische Ministerpräsidentin, und Arbeitsminister Iago Negueruela verkünden die Arbeitsmarktzahlen auf den vier Inseln. Foto: GOIB

Noch nie stellte sich der Arbeitsmarkt auf Ibiza und Formentera in einem April besser dar als in diesem Jahr. Die beiden Inseln weisen die höchsten Beschäftigungszahlen der Balearen auf. Zudem sind die balearischen Inseln die Region in Spanien, die prozentual die meisten Menschen in Lohn und Brot haben. Das gab jetzt die Regierungschefin der Balearen, Francina Armengol, bekannt.

Konkret heißt das: Auf den vier Inseln hatten 518.282 Personen Arbeit und zahlten in die Sozialversicherung ein – das sind mehr als in jedem anderen Monat April. 41.915 Personen waren arbeitslos gemeldet, 6,3 Prozent weniger als im April 2019. Im Vergleich zum April 2021, als die Wirtschaft besonders unter der Pandemie litt, sieht die Bilanz sehr positiv aus. So verzeichnen die Inseln im April dieses Jahres ein Plus von 20,2 Prozent, was die Zahl der Beitragszahler in die Sozialversicherung betrifft. Zudem waren 48 Prozent weniger Menschen arbeitslos. Die Arbeitslosenquote liegt auf den Balearen derzeit bei 7,5 Prozent – und ist damit deutlich niedriger als im spanienweiten Durchschnitt mit 13 Prozent.

Besonders positiv zeigt sich die Situation auf Ibiza und Formentera. Auf Ibiza suchten im April genau 4084 Personen Arbeit – 6554 weniger als vor einem Jahr. Auf Formentera waren 177 arbeitslos gemeldet, 265 weniger als im April 2021.

Außerdem sind acht von zehn Verträgen inzwischen unbefristet. Darauf sind Armengol und ihr Arbeitsminister Iago Negueruela besonders stolz. Da die Sommermonate die meisten Jobs mit sich bringen, könnten alle Personen Beschäftigung finden. Negueruela hält eine Arbeitslosenquote von fünf Prozent für möglich.

 

Formenteras Sternenhimmel auch für Kinder

Kinder im Planetarium. Foto: Consell de Formentera

Galaktisch: So wie hier im Planetarium auf Lanzarote wird Kindern am Wochenende auch auf Formentera der Kosmos erklärt. Foto: Consell de Formentera

Astronomie und Gastronomie verbindet eine Veranstaltung von Freitag bis Sonntag auf der kleinen Pityuse. „Formentera Astronómica“ heißt das Event, das der Inselrat für Tourismus und die Astronomische Vereinigung Formenteras organisiert haben. Es bietet interessierten Laien und Fachleuten Gelegenheit, den nächtlichen Sternenhimmel zu genießen. Die dünne Besiedelung und die geringe Lichtverschmutzung auf der Insel erlauben spektakuläre Blicke in die Sterne.

Im Hotel Es Marès in Sant Francesc halten Experten Vorträge. Auf dem Dorfplatz finden Workshops für Kinder statt. Gastronomische Events, etwa die „Starry Night“ im Gecko Hotel & Beach Club, und die Möglichkeit, Teleskope der Astronomischen Vereinigung zu nutzen, runden das Angebot in den drei Tagen ab. Und auch das Wetter soll mitspielen: Glaubt man den Vorhersagen, dürfte sich keine Wolke am Himmel zeigen. Ein herrlicher Blick ist also garantiert. Wer kurzentschlossen noch teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden: www.formenteraastronomica.com

Aber nicht nur nachts, sondern auch tagsüber wird ein Programm geboten. Dazu gehören kostenlose Veranstaltungen für die Kleinen. In einem Planetarium, das auf der Plaça de Constitució in Sant Francesc aufgebaut wird, erklären Experten Kindern unseren Kosmos. Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr und Freitag und Samstag von 17.30 bis 21.30 Uhr finden insgesamt 20 Kurse à 40 Minuten für alle interessierten Kinder statt. Einfach hingehen: Es wird galaktisch!

 

Britische Touristen lieben die Balearen

Britischer Botschafter und Inselrats-Präsident Vicent Marí in Eivissa. Foto: Consell de Ibiza

Großbritanniens Botschafter Hugh Elliott (li.) im Gespräch mit Ibizas Inselrats-Präsidenten Vicent Marí. Foto: Consell de Ibiza

Die Briten gehören zu den treuesten Ibiza-Touristen. Nach dem Brexit und den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wollen sie in diesem Jahr wieder vermehrt Urlaub unter balearischer Sonne machen. Hugh Elliott, britischer Botschafter in Spanien, ist zuversichtlich, dass Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

 

Ibiza lässt mehr VTC-Dienste zu – Taxis fehlen

VTC und Taxis am Flughafen.

Demnächst sind mehr der meist dunklen VTC-Transporter zu sehen – wie hier auf dem Flughafen Ibiza neben einem Taxi. Foto: IbizaHEUTE

Ibizas Insel-Regierung (Consell) hat 150 Lizenzen für Mietwagen mit Chauffeur (VTC) vergeben. Damit können aktuell 260 zumeist schwarze Vans auf der Insel unterwegs sein. 316 weitere Lizenzen werden noch bearbeitet. Nicht alle Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

Ähnliche Artikel

X