25.7 C
Ibiza-Stadt
Freitag, Juli 3, 2020
Home Tägliche Nachrichten Aktuelle Nachrichten Montagmittag

Aktuelle Nachrichten Montagmittag

Tourismus soll subventioniert werden
Die Ministerpräsidentin der Balearen, Francina Armengol, fordert von der spanischen Regierung eine Subventionierung für Reisen auf die Balearen. Da es während des Alarmzustandes so gut wie nicht möglich ist, die Inseln zu verlassen, spare die Regierung sehr viel Geld durch den nicht genutzten Inselrabatt der von Staats-Seite aus auf Flug- und Fährtickets für Residenten gegeben wird.
Dieses Geld sollte nun dazu verwendet werden, mehr Anreize für einen Urlaub auf den vier Inseln zu schaffen. Beispielweise in Form von subventionierten Flug- und Fährtickets.

Nur 0,5 Prozent des Normal-Passagierverkehrs
Die Passagierzahlen auf Ibizas Flugplatz sind im April um fast 99,5 Prozent gesunken. Nach Angaben der Flughafengesellschaft „AENA“ habe es in dem Monat durchschnittlich 94 Passagiere pro Tag gegeben. Im Vergleichsmonat des Vorjahrs seien es 17.250 täglich gewesen.

Land unter in der Klimaprognose
Völlig unabhängig von Corona hat eine Studie des spanischen Umweltministeriums die Auswirkung des Klimawandels auf unsere Inseln beleuchtet:
Sollte es keine wirksamen Maßnahmen gegen den Klimawandel und die damit verbundene Erwärmung der Meere geben, werden in etwa 80 Jahren weite Teile von Ibiza und Formentera überschwemmt sein.
Besonders gefährdet seien die Küstenzonen von Eivissa, Sant Antoni, Sant Jordi und die Platja d’en Bossa. Der Mittelteil von Formentera, ses Illetes, es Trucadors, la Savina, und fast komplett s’Espalmador würden im Meer verschwinden.
Allerdings betrifft dies auch den Rest der Welt: Alle Küsten- und meeres-nahen Städte, inklusive New York, Hong Kong, Sidney, London oder Hamburg sowie weltweit die Küstenregionen, Inseln und flache Landbereiche wie die Niederlande.

Follow Us

8,702FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
548AbonnentenAbonnieren