22.3 C
Ibiza-Stadt
Montag, September 21, 2020
Home Nachrichten-Plus - PREMIUM Aus für Bars. Shut Down? Ibiza-Fischzug. Vedrà-Spot übervoll

Aus für Bars. Shut Down? Ibiza-Fischzug. Vedrà-Spot übervoll

16 Bars im Hafenviertel von Ibiza geschlossen

Die neuen Sicherheitsverordnungen verbieten unter anderem den Betrieb reiner Getränke– / Cocktail-Bars sowie Musik-Cafés. Vielfach gibt es jedoch einen Konflikt, weil eine Reihe derer, die nur Getränke verkaufen, eine Restaurant oder Cafetería / Bar-Restaurant-Lizenz besitzen. Lokale, die zubereitete Speisen anbieten, dürfen geöffnet bleiben. In der Realität haben aber viele diesen aufwendigeren Zusatz-Service nicht im Programm.

Die Behörden gehen vom Ist-Zustand aus. Derzeit wird streng durchgegriffen, um ein Ausbreiten des Corona-Virus bestmöglich einzuschränken und einen möglichen neuen Shut Down zu verhindern.

Deshalb schloss die Polizei der Insel-Hauptstadt Ende der Woche weitere 16 Nacht-Lokale im Bereich Sa Penya / La Marina, zwischen Festungsmauer und Hafenbecken. Hauptgründe waren nicht eingehaltene Sicherheits-Vorschriften – und der Betrieb als reine Getränke-Lokale.

Auch Sant Josep greift durch. Hier werden die Lokale, die eine Lizenz mit Speisen-Angebot haben, angewiesen, ihren Betrieb darauf auszurichten und nur als solcher zu fungieren.

Wie wahrscheinlich ist der Lock Down? Örtliche-Isolierungen im Gespräch

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

 

Follow Us

9,277FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
600AbonnentenAbonnieren