Ibiza Stadt Wetter 32°C Ibiza-Stadt Samstag, 13.08.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Auto-Stopp. Fisch-Kontrolle. Hafen-Bilanz. Kirchen-Kunst.

Nachrichten-Plus - PREMIUM

Mega-Luxus-Yachten in Ibizas Hafen sind keine Seltenheit. Foto: IbizaHEUTE

 

Ibiza will im Sommer weniger Autos auf die Insel lassen

Vicent Marí und Rafa Ruiz. Foto: Consell de Ibiza

Sind sich einig: Inselrats-Präsident Vicent Marí (li.) und Eivissas Bürgermeister Rafa Ruiz. Foto: Consell de Ibiza

Weniger Autos auf der Insel: Der Inselrats-Präsident und die Bürgermeister der fünf Gemeinden wollen gegen Staus und überfüllte Straßen im Sommer vorgehen. Die Zahl der Wagen, die im Juli und August per Fähre auf die Insel kommen, soll daher möglicherweise beschränkt werden. Die Politiker haben am Montag die Ausarbeitung einer entsprechenden Regelung beschlossen. Diese muss anschließend von der Balearen-Regierung genehmigt werden. Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

 

Ibiza kontrolliert Fänge der Fischer

Behörden kontrollieren Fischerboote. Foto: Consell de Ibiza

Fischereibehörde und Guardia Civil haben im April die Fänge auf kleinen und großen Fischerbooten in den Gewässern Ibizas überprüft. Foto: Consell de Ibiza

Ibizas Insel-Regierung (Consell), die Guardia Civil und Inspektoren der Balearen-Regierung haben Fischerboote auf Ibiza kontrolliert. Vom 25. bis 29. April untersuchten sie Fänge von professionellen Fischern sowie Freizeit-Anglern, ob sich alle an die Regeln halten. Hobby-Angler dürfen nur ihren Eigenbedarf decken. Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

 

Häfen bringen den Balearen viel Geld

Ibizas Hafen erwirtschaftet auf den Balearen den höchsten Gewinn. Foto: IbizaHEUTE

Die Häfen der Balearen waren 2021 mit knapp 30 Millionen Euro Gewinn ein starker Motor für die Wirtschaft der Balearen. Die Oberste Hafenbehörde (APB), die der spanischen Zentralregierung untersteht und für die großen Häfen der vier Inseln zuständig ist, legte jetzt ihre Bilanz vor. Allein 20 Millionen Euro hat der Hafen Ibizas zu der Summe beigetragen. Er erweist sich als der rentabelste Port der Balearen. 676.000 Euro konnte La Savina auf Formentera verzeichnen.

Im Hafen in Eivissa wurden 2021 zwei Millionen Tonnen Waren umgeschlagen. 2019 waren es 3,1 Millionen Tonnen. Formentera hat mit 308.000 Tonnen hingegen mehr als 2019 verzeichnet, da waren es nur 286.000 Tonnen. Im ersten Quartal 2022 setzte Formentera mit 54,4 Prozent mehr Warentransporten als im Vergleichszeitraum 2019 diese Tendenz fort.

2021 hat der Hafen in Eivissa 2,4 Millionen Passagiere abgefertigt, 2019 hingegen 3,3 Millionen. Im ersten Quartal dieses Jahres liegt der Hafen mit 164.000 Passagieren immer noch um 20.000 unter dem ersten Quartal 2019. La Savina auf Formentera fertigte 2021 1,8 Millionen Menschen ab und 2019 2,26 Millionen, eine gewaltige Zahl für den kleinen Hafen.

Diesen Superlativen steht ein beachtlicher Personalmangel gegenüber. So ist die Belegschaft in den vergangenen Jahren in den Häfen der Balearen von 346 auf 316 Personen geschrumpft. Von 189 Hafenpolizisten arbeiten derzeit noch 163. Für Wartungsarbeiten stehen statt 44 noch 23 Angestellte zur Verfügung. Der Betriebsrat der APB warnt, dass besonders auf Ibiza und Formentera dringend Personal eingestellt werden muss.

 

Ausstellung: Ibizas weiße Kirchen

Die weißen Kirchen Ibizas dienen der spanischen Künstlerin Valeria Gaia als Inspiration. Foto: Consell de Ibiza

Die spanische Künstlerin Valeria Gaia zeigt ab morgen ihre Fotografien von ibizenkischen Kirchen in der Sala Sa Nostra in Eivissa. Die Eröffnung der Ausstellung „Les esglesiés blanques“ (Die weißen Kirchen) findet am Mittwoch, 11. Mai, um 20 Uhr statt. Bis 3. Juni.
Sala Sa Nostra: Carrer d‘Aragó, 17, Eivissa.
Geöffnet: Montag bis Freitag 10 bis 13.30 und 17.30 bis 20.30 Uhr.

X