24.8 C
Ibiza-Stadt
Montag, September 21, 2020
Home Tägliche Nachrichten Corona. Blaues Parken. Regel-Brüche. Ibiza-Transport

Corona. Blaues Parken. Regel-Brüche. Ibiza-Transport

Corona Zahlen

67 erkannte Neu-Infektionen meldet die Gesundheits-Behörde für die Pityusen zwischen Freitagabend bis heute (Montag, 24. August). Zwei Personen wurden dagegen als genesen entlassen. Damit ist die Zahl der erkannt aktiv an COVID-19 Erkrankten auf Ibiza und Formentera während des Wochenendes um 65 von 371 auf 436 gestiegen.

Auf Formentera stieg sie um drei auf nun 35. Alle befinden sich in Heim-Quarantäne.

Ibiza hat 375 Personen in häuslicher Betreuung, 51 mehr als am Freitag. Dazu kommen elf Neu-Einlieferungen in die Krankenhäuser Can Misses und Nuestra Señora del Rosario. Insgesamt liegen dort nun 26 Patienten, sechs von ihnen leider auf deren Intensivstationen. Freitag waren 15 Patienten in den Kliniken, keiner von ihnen in Intensiv-Behandlung.

Balearen-weit sinken die Zahlen dagegen. Auf allen vier Inseln zusammen wurden von Freitag bis zum heutigen Montag 352 Neu-Entdeckungen gemeldet, dem stehen jedoch 526 Genesungengegenüber. Die Zahl der erkannt aktiv am Corona-Virus Erkrankten nimmt auf den Baleren offiziell angegeben also um 174 ab.

Es sind keine neuen corona-bezogenen Todesfälle gemeldet.

Bereits am Freitag meldete Madrid für die Balearen nur noch einen Ansteckungs-Wert pro 100.000 Bewohner im Sieben-Tage-Schnitt von 53,33. Damit ist die Grenze für eine Aufhebung der Reisewarnung der Bundesrepublik Deutschland (50) wieder fast erreicht. Die Zahlen für Montag lagen zu Redaktions-Schluss noch nicht vor.

Deutlich wird der starke Rückgang der Rate: Lag der Wert Freitag für die rückwirkenden sieben Tage bei 613 diagnostizierten Ansteckungen und dem 53,33-Wert, waren es im rückwirkenden 14-Tage-Schnitt 2051 Diagnosen mit einem Wert von 178,43. Dies sind die offiziellen Angaben des spanischen Ministeriums für Gesundheit.

Weitere Corona-Nachrichten für Ibiza und Formentera

Covid-Hotels: 43 Touristen und Einheimische, die zu Hause keine Möglichkeit haben, sich zu isolieren, wohnten am Freitag in den Covid-Isolierungs-Hotels auf den Pityusen. Darunter sind 16 spanische und internationale Urlauber auf Ibiza im Hotel La Noria und elf auf Formentera.

Senioren-Residenzen: Die Residenzen auf Ibiza werden mit besonderer Vorsicht gehandhabt. Insgesamt befanden sich am Samstag 58 Altenheim-Bewohner in vorbeugender Quarantäne:

Nachdem im Can Blai eine Pflege-Schwester positiv getestet wurde, wurden 47 Bewohner isoliert, fünf Kollegen sind vorsichthalber in Quarantäne.

Cas Serres hat ebenfalls einen positiv getesteten Angestellten. Zehn Patienten wurden daraufhin isoliert, ebenso wie 19 Kollegen.

In Sa Serra hat sich ein Arbeiter vermutlich angesteckt, die Bestätigung steht noch aus. Ein Heimbewohner wurde isoliert.

Das Referenz-Hospital für Senioren-Residenzen ist auf den Pityusen Ca Na Majora, das alte Krankenhaus-Gebäude von Can Misses in Eivissa. Es kann jederzeit aktiviert werden, wenn es zu Ausbrüchen kommen sollte.

Blaue Zonen in der Hauptstadt von Ibiza bald günstiger?

Alle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Organisierte und ignorante Missachtung der Sicherheits-Regeln

Alle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Auf den Fähren spielt der Güter-Verkehr zurzeit die größte Rolle. Allem voran Lebensmittel und Pakete. Foto: Thomas Abholte

Lebensmittel und Paket-Versand größte Posten im Fähr-Transport nach Ibiza

Alle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,279FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
600AbonnentenAbonnieren