23.3 C
Ibiza-Stadt
Freitag, September 25, 2020
Home Tägliche Nachrichten Corona. Ibiza-Events & Catering. Party-Pranger. Bittere Bilanz

Corona. Ibiza-Events & Catering. Party-Pranger. Bittere Bilanz

Corona-Zahlen

Die Zahlen der Gesundheits-Behörde der Balearen werden derzeit verzögert veröffentlicht.

Die Leiterin des Krankenhauses Can Misses auf Ibiza gab jedoch bekannt, dass in den vergangenen 24 Stunden auf Ibiza und Formentera 84 Neu-Infektionen diagnostiziert wurden. 30 Personen konnten dagegen als genesen eingestuft werden.

3 Patienten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Can Misses hat derzeit damit 31 COVID-19-Patienten aufgenommen, zwei davon auf der Intensivstation. Nicht aktualisiert wurde die Zahl der Privatklinik Nuestra Seõra del Rosario. Nach letztem Stand liegen dort sieben Patienten, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Die 15 Kinder der Sommerschule in Sant Antoni, die nach der Erkrankung einer Erzieherin PCR-Tests machen mussten, sind alle gesund.

Verschiebungen von beliebten Ibiza-Events – und Caterer ohne Umsätze

Ibiza bietet über das Jahr hinweg eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die Einheimische wie auch Besucher in großen Zahlen anziehen, für die Ibiza teilweise sogar international berühmt ist und extra bereist wird.

Viele der Events mussten bereits abgesagt werden, einige wurden verschoben und sollten nach dem Sommer stattfinden, in der Hoffnung, dass die Corona-Lage sich bis dahin beruhigt hätte. Doch auch davon muss sich mehr und mehr  verabschiedet werden.

Das betrifft besonders den Gastronomie-Sektor mit zahlreichen Festivals. Aber ganz speziell auch den Catering-Bereich, der nicht nur die Groß-Veranstaltungen versorgt, sondern auch normalerweise zahllose private Veranstaltungen wie Hochzeiten, Jubiläen oder Firmen-Incentives. Rund 90 Prozent seien abgesagt oder auf das nächste Jahr verschoben worden, erklärt der Präsident des Catering– und PrivatkochSektors im Verband der kleinen und mittelständischen Unternehmen (Pimeef), Wolfgang Lettner. Nicht nur die Caterer selbst sind davon betroffen, auch sämtliche Zulieferer. Ein ganzer Sektor hatte dieses Jahr so gut wie keine Umsätze. Obwohl dort Hygiene-Standards sowieso höchste Priorität haben. Das wäre kein Hindernis gewesen. Die fehlenden Kunden und Einschränkungen der Gruppen sowie Absagen von Veranstaltungen haben jedoch fast alles gestoppt.

Auch zwei Events, die bald stattgefunden hätten sind nun endgültig für 2020 abgesagt:

Die 20. Ibiza-Rundfahrt für Mountain-Biker – ein fester Termin im internationalen Kalender der Athleten – ist auf den 2. bis 4. April 2021 verlegt worden. Sie wurde im März auf Oktober verschoben, doch angesichts der Zunahme von Corona-Fällen, haben die Veranstalter nun beschlossen, das 20. Jubiläum 2021 zu feiern. Die „Vuelta a Ibiza“, mit Haupt-Sponsor Scott, ist eine Mountain Bike-Rundfahrt, bei der 200 Kilometer und insgesamt 5100 Meter Höhenunterschied bewältigt werden.

Vertagt auf 2021 wurde auch die 28. Nautik-Messe, die eigentlich Ende April und dann Ende September im Yacht-Hafen von Santa Eulària stattfinden sollte. Die Firmen, die Geschäfte im Yacht-Hafen unterhalten, weisen darauf hin, dass sie alle Hygienemaßnahmen erfüllen. Wer sich über Boote und Zubehör informieren möchte, sei dort willkommen.

Extrem-Biking – erst wieder im kommenden Jahr. Foto: Jon Izeta

Öffentlicher Pranger für Veranstalter und Ausrüster illegaler Partys

Alle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Bittere Bilanz, auch wenn auf den Balearen im Verhältnis viel ausgegeben wurde

Alle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,287FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren