22.3 C
Ibiza-Stadt
Montag, September 21, 2020
Home Nachrichten-Plus - PREMIUM Corona-News, Ibiza Net-Kurs. Bauern-Probleme. Schilder

Corona-News, Ibiza Net-Kurs. Bauern-Probleme. Schilder

Corona-News

Auch Deutschland meldet inzwischen Rekord-Anstiege im Bezug auf die erkannten COVID-19 Ansteckungen. Am gestrigen Mittwoch sind 1226 Neu-Infektionen gemeldet worden, der höchste Wert seit dem 9. Mai (1639 Ansteckungen). Am heutigen Donnerstag steigerte sich die Zahl nochmals, auf 1445 Diagnosen an einem Tag.

Balearen: Der Ansteckungs-Wert pro 100.000 Anwohner auf den Inseln ist gestern auf 66,81 gestiegen. Regierungen nehmen diese Mess-Methode als wichtiges Kriterium dafür, ob eine Region zum Risiko-Gebiet erklärt wird. Deutschland setzt die Grenze bei 50 im Schnitt einer Woche. Die Schweiz bei 60 im Schnitt zweier Wochen.

Bislang haben beide Länder noch keine Entscheidung darüber getroffen, ob die Balearen-Warnung ausgesprochen wird.

Auf Ibiza und Formentera stieg die Zahl der erkannt aktiv an Corona erkrankten Personen in den vergangenen 24 Stunden auf 84. 17 Infizierte wurden neu entdeckt, zwei davon auf Formentera. Drei Ex-Erkrankte konnten als genesen eingestuft werden.

Formentera verzeichnet damit vier erkannt aktive Fälle, alle befinden sich in häuslicher Quarantäne. Von den 80 auf Ibiza sind 65 in häuslicher Quarantäne. Sieben Touristen befinden sich in Isolation. Und acht sind im Krankenhaus untergebracht, teilweise, weil sie aufgrund ihrer Lebensumstände zu Hause nicht isoliert werden können. Die zwei, die seit gestern zusätzlich im Krankenhaus gezählt werden, erklären sich folgendermaßen: Einem Patienten geht es tatsächlich so schlecht, dass er klinische Betreuung braucht. Bei der zweiten Person, einer Patientin, wurde die Infektion in der Voruntersuchung für eine Operation festgestellt. Sie hat keine Corona-Symptome. Von den seit gestern 17 Neu-Erkannten haben 16 keine oder nur schwache Beschwerden.

Bezeichnend ist, dass die neue Ansteckungswelle hauptsächlich jüngere und Menschen mittleren Alters betrifft, nachdem bei der ersten vor allem ältere betroffen waren. Senioren-Heime werden inzwischen sehr gut abgesichert, außerdem haben ältere Menschen oft einen recht festen Kreis von Menschen, die sie treffen. Die jüngere Generation ist dagegen viel an verschiedensten Orten unterwegs und kommt mit zahlreichen neuen Leuten in Kontakt. Das aktive Leben auf der Straße, in Freundeskreisen und Familien läuft außerdem oft mit wenig Schutzmaßnahmen ab.

Internet-Kurs für Geschäftstreibende auf Ibiza

Die digitale Welt wird in den jetzigen Zeiten immer wichtiger. Für die Kommunikation ebenso wie für den Handel. Das Rathaus Eivissa bietet deshalb einen kostenlosen Kurs für Firmen im Dienstleistungsbereich an, um ihre Informatik-Kenntnisse aufzufrischen.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,277FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
600AbonnentenAbonnieren