26.7 C
Ibiza-Stadt
Donnerstag, September 24, 2020
Home Tägliche Nachrichten Corona-Wissen. Gestrandet. Ibiza Plakat-Ärger. Unfall-Bilanz

Corona-Wissen. Gestrandet. Ibiza Plakat-Ärger. Unfall-Bilanz

Hintergründe zu Corona auf den Balearen

Nur mit milden Symptomen oder ganz frei von Beschwerden, also asymptomatisch, sind laut Gesundheitsbehörde viele der positiv getesteten Personen auf Ibiza und Formentera. Vergangenen Mittwoch galten von den 70 angegebenen Corona-Fällen auf den Pityusen 69 als leicht oder asymptomatisch.

Es gibt verhältnismäßig wenig schwere Verläufe auf den Inseln. Ganz ohne Symptome bleibt aber die Minderheit. Demnach zeigen nach der Dokumentation des Gesundheits-Amtes auf allen vier Inseln zusammengerechnet 63,5 Prozent der in der ersten August-Hälfte entdeckten COVID-19 Patienten klare Symptome – 1218 Personen.

Im Mai waren es 147 Patienten oder 54,4 Prozent, im Juni 114, was 44 Prozent entspricht. Und im Juli stieg die Prozentzahl bei 458 Patienten mit Symptomen auf 57,4. Nimmt man alle Patienten seit Beginn der Pandemie zusammen, beträgt der Anteil derer mit Symptomen auf den Balearen 75 Prozent. Besonders in der Anfangszeit sind fast nur Menschen mit Symptomen überhaupt getestet worden.

Auffällig ist der große Unterschied bei den Corona-Diagnosen zwischen den Inseln generell:

Balearen-weit wurden vom 1. bis 13. August 118,7 Ansteckungen pro 100.000 Einwohner gemessen.

Dabei war Mallorca laut offizieller Zahlen  mit 144,2 Ansteckungen weit von den anderen Inseln. Ibiza verzeichnete 37,2, Menorca 16,5 und Formentera 16,1. Verschiedene Nationen nutzen den Ansteckungsfaktor pro 100.000 Einwohner, wenn auch in Abwandlungen. Großbritannien hat beispielsweise seine Grenze bei 20, Deutschland bei 50, die Schweiz bei 60. Deutschland rechnet einen Erhebungs-Schnitt von einer Woche, die Schweiz von zwei Wochen.

Der Anteil der Corona-Fälle, die vom Ausland oder spanischen Festland auf die Inseln kamen, ist erstaunlich gering. Einerseits werden Kontrollen bei Einreisenden aus dem Ausland durchgeführt. Anreisende aus Spanien selbst passieren den Flughafen hingegen ungeprüft. Den Fähr-Hafen ebenso. Seit dem 11. Mai wurden 90 Personen auf den Balearen als aktiv erkrankt registriert, die von außerhalb eingereist waren. Gerade Mal 4,6 Prozent der Gesamt-Fälle. 50 kamen vom spanischen Festland, vor allem aus Madrid und Katalonien. Und 40 aus dem Ausland. Von ihnen machten erkannt Infizierte aus Bolivien (neun) und Deutschland (sieben) den größten Nationen-Anteil aus.

Nur 4,6 Prozent der erkannten Corona-Fälle kommen von Außerhalb. Foto: Thomas Abholte

Yachten auf Ibiza und Formentera gestrandet

lle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Illegale Plakatwände an den Straßen von Ibiza weiterhin ein Problem

lle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Deutlich Weniger Verkehrstote auf den Balearen

lle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,282FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren