27.1 C
Ibiza-Stadt
Dienstag, Juli 7, 2020
Home Tägliche Nachrichten Corona-Zahl zufällig erhöht. Die Regeln für Phase 3

Corona-Zahl zufällig erhöht. Die Regeln für Phase 3

Zufalls-Treffer…

Dass überall auf der Welt Menschen mit Corona infiziert sind, ohne dies überhaupt zu merken, wissen wir alle. Auf Ibiza ist jetzt ein kurioses Beispiel einer Zufalls-Entdeckung aufgetaucht: Ein Frau wurde mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert. Ein im Zuge der Erstversorgung durchgeführter COVID-19 Test ergab ein positives Resultat. Die Frau zeigte jedoch keinerlei Symptome.

Damit erhöht sich die Zahl der derzeit auf Ibiza und Formentera erkannt aktiv Erkrankten auf 21.

Seit 45 Tagen ist auf unseren Inseln kein corona-bedingtes Todesopfer zu beklagen. Spanienweit hat es seit gestern einen corona-verursachten Todesfall gegeben.

Die wichtigen Lockerungen in Phase 3

Ab morgen (Montag, 8. Juni 2020) sind wir in Phase 3, der letzten der Lockerungsphasen, die uns noch mehr Freiheiten lässt.

Hier die wichtigsten Neuerungen, die über die bisherigen Regelungen hinausgehen – immer unter Einhaltung der bekannten Abstands- und Hygiene-Regeln:

Reise

Sie dürfen wieder frei innerhalb der Provinzen – in unserem Fall zwischen allen Balearen-Inseln – reisen. Die Verbindungs-Dichte von Fähren, Flügen und anderem öffentlichem Verkehr wird dementsprechend wieder verstärkt. Ibiza und Formentera werden beispielsweise ab Montag 18 Mal täglich verbunden. ACHTUNG: Die generellen Einreisebeschränkungen aus dem Ausland bleiben wie gehabt in Kraft. Auch sind Vergnügungsreisen von spanischer Provinz zu spanischer Provinz in den meisten Territorien weiter nicht zulässig.

Gastronomie

Sie dürfen sich in Bars und Restaurants wieder an die Tresen setzen. Die Innenräume dürfen zu 50 %, die Terrassen zu 75 % ihrer Zulassungs-Grenze genutzt werden.

Hotels

Gemeinschaftsbereiche von Hotels dürfen zu 50 % ihrer Kapazität genutzt werden.

Freizeitaktivitäten

wie Wanderungen oder Radtouren sind wieder in Gruppen von bis zu 30 Personen gestattet. Bei geführten Gruppen 20 Personen.

Freizeit-Aktivitäten

für Kinder und Jugendliche sind unter freiem Himmel wieder für Gruppen von bis zu 200 Teilnehmern (oder 50 % der lizensierten Maximal-Personenzahl) erlaubt. Innenraums für 80 (oder 1/3) – alles inklusive der Aufsichtspersonen. Einzelne Gruppen-Aktivitäten dürfen zehn Personen, inklusive Aufsichtsperson, nicht überschreiten.

Kinos, Theater & Co.

dürfen bei zugewiesenen Plätzen 50 % ihrer Kapazität nutzen.

Kulturbereiche

wie Museen oder Büchereien, aber auch Zoos oder Aquarien und ähnliche Freizeit-Anbieter dürfen zu 50 % ihrer zugelassenen Kapazität öffnen. Attraktionen in den Innenräumen der Freizeit-Anbieter sind auf 1/3 der normalen Kapazität beschränkt.

Casinos, Glücksspiel-Stätten oder Wettbüros

dürfen zu 50 Prozent ihrer Normal-Kapazität öffnen. In Innerräumen sind aber nicht mehr als 50 Personen erlaubt – inklusive Personal.

Sport-Wettkämpfe

sind wieder erlaubt.

Sport-Zentren

außen und innen: Gruppen von bis zu 20 Personen ohne körperlichen Kontakt sind gestattet. Termine sind Pflicht, maximal 50 % der zugelassenen Kapazität darf genutzt werden. Umkleiden und Duschen sind freigegeben.

Hochzeiten

sind in Anlagen zu 75 % ihrer zugelassenen Kapazität in Ordnung, maximal aber 150 Personen unter freiem Himmel / 75 in Innenräumen.

Religiöse Versammlungen

sind gestattet bis zu einer Auslastung von 75 % der zugelassenen Kapazität.

Trauer-Zeremonien

sind unter freiem Himmel auf 50 Personen limitiert, in geschlossenen Räumen auf 25.

Kongresse etc.

sind auf 80 Personen limitiert.

Nacht- und Dance-Clubs

bleiben weiterhin geschlossen. Sie dürften ohne Tanzflächen teilweise öffnen, verzichten aber derzeit im Allgemeinen darauf, weil sie es für unmöglich halten, feiernde Gäste den Vorschriften entsprechend auseinander zu halten. (IbizaHEUTE berichtete online).

Follow Us

8,748FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
555AbonnentenAbonnieren