Ibiza Stadt Wetter 20°C Ibiza-Stadt Dienstag, 27.09.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Das IbizaHEUTE-Lokalgeflüster – von Dieter Abholte

Essen & Trinken - PREMIUM

Heute geht es in meinem Lokalgeflüster um das „neu Casa Colonial“ und um unsere IbizaHEUTE-Events im Juni – und das sind gleich drei ganz besondere Veranstaltungen. Wir würden uns freuen, Sie da begrüßen zu können. Aber erst einmal zum Casa Colonial, wo fleißig umgebaut wurde. Es hat sich gelohnt, finde ich…

Restaurant „Casa Colonial“, zwischen Santa Eulària und Ibiza

Küche und Atmosphäre: hervorragend – und auch Marleen ist zurück

Wir waren gespannt. Wie präsentiert sich das Casa Colonial nach dem Umbau? Erst einmal der äußere Eindruck: die schöne alte Finca ist vom zu viel an Grün befreit und präsentiert sich schneeweiß, wie es Tradition auf Ibiza ist. Der Garten ist, wie er früher war: romantisch. Auch im Inneren des Restaurants und auf der Garten-Terrasse hat sich nicht viel geändert: Es ist weiter die heimelige und romantische Atmosphäre zum Wohlfühlen. Hier verbringt man gern einen Abend zu zweit oder mit Freunden. Der Umbau betraf ja auch weniger die Finca als vielmehr die Küche. Doch davon später.

Erst einmal: Marleen ist zurück, die charmante Französin, die so herrlich die Tafel-Speisekarte ins Deutsch übersetzt, dass man sich das einfach gönnt, auch wenn man Spanisch versteht. Marleen war während der Corona-Zeit nicht in der „Casa“ hatte aber versprochen: „Wenn es wieder losgeht, bin ich dabei!“ Man fühlt sich sofort bestens umsorgt von Wolfgangs-Team. Und er selbst ist der perfekte Gastgeber, der sich um jeden Gast kümmert, wie um einen Freund. So sollte Service sein.

Kommen wir zum Angebot auf der großen zweiseitigen Tafel, die an den Tisch gebracht wird. Links das „Menü del Dia“ rechts „Al la Carta“. Zum Menü für 49 Euro gehören 5 kleineren Vorspeisen, dann eins der acht Hauptgerichte aus dem Ofen oder den vier Gerichten aus dem Thai-Wok. Die Küche ist weiter Spanisch-Französisch-Thailändisch. „Al la Carta“ bietet 5 Vorspeisen oder kleinere Gerichte, dazu noch 4 größere Fleischgerichte wie „Filete Colonial an Estragon-Sousse“ (köstlich) oder „Solomilo al Diabolo“ (gespickt mit Chili-Schoten, scharf aber wunderbar).

Wir bestellten einmal das Filete von der rechten Seite, einmal das Menü mit dem Fisch: Bacalao mit Rote Bete aus dem Ofen und „Remolacha“, ein leichtes Sommergericht. Beides war köstlich, was auch für die Vorspeisen des Menüs gilt. Mein Eindruck: Die schon vorher hervorragende Küche wurde noch getoppt! Da passen auch die Preise: 49 Euro fürs Menü und 38 Euro für das Filet.

Übrigens, im und gemeinsam mit Casa Colonial feiern wir unser IbizaHEUTE-Sommerfest am 26. Juni, einem Sonntag, ab 18 Uhr geht es los. Feiern Sie mit!

IbizaHEUTE-Feinschmeckertreff am 11. Juni im „marc’s“

Ein karibischer Nachmittag erwartet uns

Sie zaubern in der Küche: Chef Marc (m), Chefkoch Augustin (r) und sein Assistenz. Foto: Dieter Abholte

Unsere Gäste sind „schuld“ daran, dass es in gut einer Woche wieder einen kleinen, feinen IbizaHEUTE-Feinschmecker-Treff im „marc’s“ gibt. „Das war so toll. Wir möchten im Juni auch wieder mit euch im marc’s Essen, Trinken und Feiern!“ Das hörten wir von allen Seiten. Darüber freuen wir uns sehr und haben gleich mit Chef Marc Lindemann und seinem Chefkoch Agustin gesprochen. Das Ergebnis: Wir machen es! Das Datum ist der 11. Juni, um 13 Uhr. Das Motto des Gourmet-Nachmittag steht auch schon fest: karibische Spezialitäten. Es wird wieder ein 6-Gänge-Menü mit den passenden Weinen geben.

Preis und Menüfolge stehen noch nicht fest, erfahren Sie aber zeitnah hier in IbizaHEUTE-Online. Wir haben wieder begrenze Plätze. Deshalb zeitnah anmelden, wenn Sie dabei sein möchte. Wir freuen uns auf Sie. Hier geht es zur Anmeldung.

 

Am 24. Juni haben wir ein ganz besonderes IbizaHEUTE-Event

Piraten-Fahrt nach Formentera als Feinschmecker-Treff

Marco-Polo-Ibiza

Marco Polo Ibiza im traumhaften Meer vor Formentera. Foto: Marco Polo Ibiza

 

Auf dem rund 100 Jahre alten Traditions-Segler „Marco Polo Ibiza“ geht es vom Hafen der Insel-Hauptstadt aufs Meer und nach Formentera. Dort wird der Anker fallen. Schwimmen im türkisfarbenen Wasser, chillen unterm Sonnensegel, Stand-up-Paddeln oder mit dem Beiboot zum Strand. Ganz, wie es Ihnen gefällt. Mittags wirft der Grillmeister den Grill an. Sie haben die Wahl zwischen Fleisch oder Fisch (bitte gleich bei der Anmeldung bestellen).

An Bord des „Piratenschiffs“ sind nur 12 Passagiere – also alles sehr exklusiv für uns. Der Preis für Schiff, Getränke, Essen beträgt 175 Euro pro Person. Höchste angemessen für ein 26-Meter-Schiff mit Besatzung. Es sind auch nur noch 4 Plätze frei. Die erste Fahrt am 23.6. war sofort ausgebucht. Deshalb haben wir „Marco Polo“ noch einmal gechartert. Anmeldung für die letzten 4 Plätze: hier

IbizaHEUTE-Sommerfest am Sonntag, 26. Juni

Foto: Jon Izeta

Wie es Tradition ist, feiern wir unser Sommerfest gemeinsam mit dem Restaurant „Casa Colonial“. Den Termin hier schon mal als Eintrag für Ihren Kalender: Sonntag, 26. Juni, ab 18 Uhr. Ohne Eintrittsgebühr, dafür mit Bons für Essen und Trinken – und mit buntem Programm. Mehr erfahren Sie eine Woche vorher auf IbizaHEUTE-Online.

X