Ibiza Stadt Wetter 25°C Ibiza-Stadt Sonntag, 22.05.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner/Support

IBIZA Premium Ibiza im Diskofieber. Jobrekord. Hippiemärkte. Blaue Zone.

Außenansicht der Disco Amnesia
Nachrichten-Plus - PREMIUM

„Tanzen ist kein Verbrechen“! Und an diesem Wochenende starten viele Diskos Ibizas in die Saison. Foto: Marcel Brunnthaler

 

Formenteras Hippie-Märkte starten am Wochenende

Öffnungszeiten der Kunsthanderwerks-Märkte Formentera. Foto: Consell de Formentera

Überblick über die Öffnungszeiten der Hippie-Märkte auf Formentera. Plakat: Consell de Formentera

Die Insel-Regierung Formenteras (Consell) begrüßt die Öffnung der ersten Kunsthandwerks- und Hippie-Märkte, die sich bei Einheimischen, Residenten und Touristen großer Beliebtheit erfreuen und den Kunsthandwerkern Gelegenheit geben, ihre oft liebevoll selbstgefertigten Produkte anzubieten. Ob Kleidung und Tücher, Lederwaren, Schmuck, Schuhe, Körbe oder Musikinstrumente, die Bandbreite ist immens.

Erstmals nach zwei Jahren Pandemie fallen die Einschränkungen weg, für ein wenig Sicherheitsabstand muss jeder selbst sorgen. Am Sonntag, 1. Mai, öffnen die Märkte in La Mola, Sant Francesc und Es Pujols. Am 16. Mai folgt der in La Savina und am 28. Mai bauen die Händler und Hippies ihre Stände in Sant Ferran auf.

Die Öffnungszeiten:
La Mola: Mittwoch und Sonntag 16.30 bis 22 Uhr. 1. Mai bis 12. Oktober.
Sant Francesc: Täglich 10 bis 14 Uhr. 1. Mai bis 30. Oktober.
La Savina: Täglich 11 bis 14 und 17 bis 24 Uhr. 16. Mai bis 30. September.
Es Pujols: Täglich 19 bis 24 Uhr. 1. Mai bis 30. Oktober.
Sant Ferran: Donnerstag, Freitag und Samstag 20 bis 24 Uhr. 28. Mai bis 1. Oktober.
Der Second-Hand-Markt in Sant Francesc findet das ganze Jahr über Dienstag und Samstag von 11 bis 14 Uhr statt.

 

Ibizas Diskos erwarten heißes Wochenende

Markenzeichen für "Pacha" sind die Kirschen. Hier Disco in Eivissa. Foto: Thomas Abholte

Auch die Disco „Pacha“ öffnet an diesem Wochenende in Eivissa. Foto: Thomas Abholte

Es darf getanzt werden! Mit 90 Prozent im Voraus verkaufter Eintrittskarten und geschätzten 30.000 Gästen erwarten die Diskotheken auf Ibiza ein heißes Eröffnungs-Wochenende. Die Vorbereitungen für die Opening-Partys im „Pacha“, „Ushuaïa Ibiza“, „Hï Ibiza“, „Es Paradis“ „Eden“ und „Amnesia“ laufen auf Hochtouren. Samstagnacht werden zweieinhalb Jahre Pandemie-bedingter Zwangspause beendet. Wer noch kein Ticket hat,Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte anmelden. Noch kein Zugang vorhanden, dann hier kostenpflichtig bestellen.

 

Rekord-Arbeitsmarkt auf den Balearen

Die Job-Börsen auf Ibiza helfen Kontakte zu knüpfen. Hier in der Gemeinde Santa Eulària. Foto: Rathaus Santa Eulària

Andrang bei der Job-Börse in Santa Eulària. Auf den Balearen fallen erfreulich viele Festanstellungen in das erste Quartal des Jahres. Foto: Rathaus Santa Eulària

Im ersten Quartal des Jahres verzeichnen die Balearen erwartungsgemäß einen Beschäftigungs-Rekord. Die einzelnen monatlichen Bilanzen des Nationalen Statistik-Instituts (INE) verzeichneten schon eine gute Entwicklung mit vielen Neuzugängen bei der Sozialversicherung und einem Rückgang der Arbeitslosigkeit.

Nun wertet das INE die Bevölkerungs-Umfrage (EPA) aus und bestätigt einen Rekord von 532.200 Beschäftigten in den ersten drei Monaten 2022. Das sind 16.200 Personen mehr als im ersten Quartal des Rekordjahres 2019. Und besonders erfreulich: die Qualität der Arbeitsverträge steigt. 328.300 Personen haben einen festen Vertrag, das sind 20.500 mehr als im Vergleichszeitraum 2019.

Prekäre Kurzzeitverträge werden weniger, mit 23,3 Prozent auf den Balearen liegen sie sogar leicht unter dem spanischen Schnitt von 23,8 Prozent. Im Hotel- und Gaststättengewerbe der Urlaubsgebiete sind befristete Anstellungen für wenige Wochen weit verbreitet, die Arbeitsmarktreform der Regierung versucht, dem einen Riegel vorzuschieben.

Die Arbeitslosigkeit beträgt auf den vier Inseln nach Angaben des INE 18 Prozent. Arbeitslosigkeit und Kurzzeitverträge betreffen mehr Frauen als Männer.

 

Formentera ab Sonntag mit neuen Parkzeiten

Blaue Parkplätze auf Formentera

In den blau markierten Zonen gilt Zahlungspflicht, mit besonderen Gratisplätzen für Kurzzeit-Stehende. Foto: Consell de Formentera

Achtung Autofahrer: Ab dem 1. Mai ändern sich die Parkzeiten auf Formentera. Es gelten verschiedene Tarife und unterschiedliche Regeln für Anwohner, Urlauber, Menschen mit eingeschränkter Mobilität, E-Autos und mehr.

In denSie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte anmelden. Noch kein Zugang vorhanden, dann hier kostenpflichtig bestellen.

 

Ähnliche Artikel

X