Ibiza Stadt Wetter 20°C Ibiza-Stadt Dienstag, 27.09.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

Editorial von Marcel Brunnthaler: Wie ich es sehe…

Editorial

Die neue IbizaHEUTE – ab sofort am Kiosk und im Online-Shop erhältlich

IbizaHEUTE-Chefredakteur Marcel Brunnthaler (Illustration: Thomas Ardelt, Artcommando)

Liebe Leserinnen und Leser!

lesen Sie eigentlich noch oder kommentieren Sie schon? Nein im Ernst: Gerade in den sozialen Medien, insbesondere auf Facebook, beobachte ich mehr und mehr, dass verlinkte Artikel von kommentierfreudigen Nutzern offenbar nicht mehr gelesen werden. Die Überschrift reicht, um sich zwar kein Bild vom Thema und der womöglichen Intention des Autors zu machen, dafür aber seine eigene Meinung in der Kommentarspalte kundzutun. Warum auch lesen, was ein vermeintlicher Profi recherchiert und zusammengetragen hat, wenn ich doch selbst zu dem Thema bereits eine Meinung habe? Viel spannender als der Artikel selbst sind ohnehin die Kommentare der anderen Nutzer …

Fühlen Sie sich ertappt? Auch in den einschlägigen Seiten und Gruppen auf und über Ibiza und Formentera „funktioniert“ die Community auf Facebook oftmals nach dieser Mechanik, nach dem – ich nenne es gerne – „Stammtisch-Prinzip“: Ich hab‘ zwar eigentlich keine Ahnung, aber dafür eine umso stärkere Meinung. Und man muss auch mal auf den Tisch hauen, um wahrgenommen zu werden.

Auf Facebook kommt bei verlinkten Artikeln erschwerend hinzu, dass die Artikel, die mit einer polarisierenden Überschrift und einem hübschen Foto angerissen werden, oftmals ohne zu bezahlen gar nicht in voller Länge gelesen werden können. Das ist auch bei IbizaHEUTE der Fall. Nicht für alle Beiträge, aber für gut zwei Drittel der Artikel benötigt man einen kostenpflichtigen Premium-Zugang, der zwischen 4,58 und 5 Euro monatlich kostet – je nach Laufzeit. Genauso wie unser (gedrucktes) Magazin nicht umsonst ist (ab 6 Euro als E-Paper bzw. 6,80 am Kiosk), können wir auch unser Online-Portal, das täglich über das Inselgeschehen, spannende Veranstaltungen, Menschen und Orte informiert und berichtet, nicht für lau betreiben. Da arbeiten ausgebildete Journalisten, denen ihre Arbeit nicht nur Spaß macht und die Ibiza und Formentera nicht nur über alles lieben, sondern die zudem auch von ihrer Arbeit leben müssen. „Qualität hat ihren Preis“ oder „was nichts kostet, ist nichts wert“ heißt es so schön.

Die neue IbizaHEUTE: 116 Seiten Ibiza und Formentera für alle, die die Inseln besser verstehen wollen, als die anderen

Ich würde mich freuen, wenn Ihnen die Arbeit unserer Redaktion den Gegenwert eines guten Cappuccinos im Monat wert ist. Dafür bekommen Sie online tagesaktuelle Nachrichten und Hintergründe von den Inseln und im Magazin Insider-Tipps, Interviews und Reportagen, um in Ibiza und Formentera einzutauchen und die Inseln und ihre Menschen besser zu verstehen als andere. In unserer Herbst-Ausgabe, die seit Freitag an den Kiosken der Inseln und in unserem Online-Shop erhältlich ist, haben wir beispielsweise die aktuelle Saison für Sie unter die Lupe genommen und dafür mit Touristikern, Insel-Politikern, den Betreibern von Restaurants und Hotels sowie den Fluggesellschaften gesprochen. Soviel vorab: 2022 wird die längste Saison aller Zeiten und es gibt Direktflüge ab Deutschland bis in den November hinein. Wir stellen Ihnen zudem alles rund um den völlig unterschätzten Wein auf Ibiza vor – inklusive Weingüter, Shops und Wein-Tipps von renommierten Sommeliers der Insel. In unserer Serie „Magic Rock“ geht es um den rätselhaften Tod von Nico auf Ibiza. Außerdem verrät Bruce Darnell in IbizaHEUTE exklusiv seine Ibiza-Pläne. Wir stellen zudem die schönsten Plätze Formenteras vor, die auf keiner Bucket List fehlen dürfen und haben in unserem Business-Spezial mit fünf Unternehmerinnen und Unternehmern gesprochen, die sich auf Ibiza selbstständig gemacht haben – plus Tipps von unserem Rechtsexperten Dr. Rainer Fuchs rund um das Thema. Schließlich alle Closings, fünf Festivals, exklusive IbizaHEUTE-Events und mein Wandertipp – dieses Mal zum Faro de Punta Grossa.

Nehmen Sie sich die Zeit und leisten Sie sich IbizaHEUTE – es lohnt sich!

Herzlichst

Ihr Marcel Brunnthaler

X