Ibiza Stadt Wetter 24°C Ibiza-Stadt Dienstag, 28.06.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium EU lehnt ab. TUI baut ab. Gesundheits-Zentren. Teure Mieten.

Balearen mit Ibiza und Formentera wollten bei Corona-Impfungen bevorzugt behandelt werden – Spanien und EU sagen: Nein!

Corona impfung

Bei den Impfungen gibt es keine bevorzugte Terminvergabe für Tourismus-Gebiete! Foto: GOIB


Die Balearen fordern eine flächendeckende Impfung der Bevölkerung, um als sicheres Reiseziel die Urlaubssaison in diesem Jahr nutzen zu können. Das hat auch Ibizas Inselrats-Präsident Vicent Marí Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

Reiseunternehmen TUI baut Stellen auf Balearen ab

Auf mehr Touristen an Ibizas Stränden hofft die Insel, hoffen aber auch die Touristen-Unternehmen. Doch die Unsicherheit, wann und wie wieder Urlauber buchen, belastet die Branche. TUI muss jetzt Stellen abbauen. Foto: IbizaHEUTE


Der Stellenabbau des deutschen Reiseveranstalters TUI wird in Spanien 180 von 1300 Arbeitsplätzen betreffen. Die meisten vermutlich auf den Balearen und da auf Mallorca. Im Technologiepark „Parc Bit“ am Rande Palmas hat TUI eine seiner Hauptbasen in Spanien. Auf Ibiza ist zurzeit kein TUI-Büro geöffnet. Das geschieht erst mit dem Start der Saison, so war es auch vor der Corona-Pandemie. Wie die „Mallorca Zeitung“ meldet, würden aber nicht 20 Prozent der dort beschäftigten Mitarbeiter entlassen, sondern weniger.
Trotz der Milliardenkredite der deutschen Regierung – das letzte wurde Ende Januar bewilligt –, hat der Konzern angesichts der hohen Verluste und der Ungewissheit, wie es in der Corona-Krise mit dem Tourismus weitergeht, am 10. Februar in Spanien ein sogenanntes Massenentlassungsverfahren (ERE) eingeleitet.

Balearen haben die zweithöchsten Mietpreise Spaniens – am höchsten sind sie auf Ibiza und Formentera

Am höchsten sind die Mieten mit Blick auf die Häfen oder das Meer. Foto: Rüdiger Eichhorn


Eine Wohnung mit über 100 Quadratmetern Wohnfläche Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

Gesundheits-Zentren auf Ibiza arbeiten wieder normal

Die Covid-Fälle nehmen ab – und das medizinische Personal kann größtenteils wieder normal arbeiten. Damit funktionieren auch die Gesundheits-Zentren auf Ibiza und Formentera wieder wie früher. Analysen und Untersuchungen, die seit Mitte Januar ausgesetzt wurden, wenn sie nicht als dringend eingestuft waren, werden wieder durchgeführt. Patienten müssen auch nicht mehr nur mit einer ärztlichen Telefon-Beratung auskommen, sondern erhalten Termine für Untersuchungen im Gesundheits-Zentrum.

Ähnliche Artikel

X