21.6 C
Ibiza-Stadt
Montag, September 28, 2020
Home Tägliche Nachrichten Feuer, Hotel-Pessimismus, Alarm-Abstimmung

Feuer, Hotel-Pessimismus, Alarm-Abstimmung

Abstimmung über Alarmzustand

Die spanischen Kongressabgeordneten stimmen heute (3. Juni) über eine weitere Verlängerung des Alarmzustandesab. Spaniens Ministerpräsident fordert letztmalig zwei weitere Wochen. Dass sich Pedro Sánchez erneut durchsetzten wird, gilt als sicher.

Damit würde er noch bis zum 21. Juni gelten. Auch anschließend wird es weiter corona-bedingte Einschränkungengeben, allerdings liegt die Entscheidungsgewalt im Allgemeinen dann nicht mehr allein in Madrid.

Maskenpflicht bleibt

In Spanien soll es nach Angaben von Gesundheitsminister Salvador Illa auch nach der Beendigung des Alarmzustandes eine Maskenpflicht geben. Auch müsse weiter ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Personen eingehalten werden.

Bleiben 80 Prozent der Hotels geschlossen?

Der Hotelverband der Pityusen geht nicht davon aus, dass mit der voraussichtlichen Beendigung des Alarmzustandes, am 21. Juni, eine spürbare Verbesserung im Tourismussektor einher gehe. Rund 80 Prozent der Hoteliers von Ibiza und Formentera wüssten noch nicht, wann und in welcher Form sie öffnen werden. Falls sie überhaupt öffnen.

Lidl wegen Feuer evakuiert

Aus noch nicht geklärter Ursache hat sich gestern Nachmittag ein Weizenfeld in Sant Antoni entzündet. Rund 2,5 Hektar Acker standen in Flammen. Die Feuerwehr bekämpfte mit einem Großaufgebot den Brand. Auch ein Löschflugzeug und ein Löschhubschrauber kamen zum Einsatz. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Vorsichtshalber wurden Personal und Kunden des benachbarten Lidl zeitweise evakuiert.

Follow Us

9,297FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren