Ibiza Stadt Wetter 17°C Ibiza-Stadt Sonntag, 27.11.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Ibiza – die Inseln in Bildern von Rüdiger Eichhorn

Generelle Informationen

Der Eingang zur riesigen Fischerhöhle in der Cala Comte im Westen Ibiza. Die beiden Frauen rechts wirken winzig und zeigen, wie riesig diese “Kathedrale am Meer” ist. Foto: Rüdiger Eichhorn

Die Kathedrale der Fischer

Heute nehme ich Sie gern mit in den Westen Ibizas, zur Cala Comte. Fast verborgen gibt es unterhalb der linken Steilküste am Meer einen spektakulären Ort, den nicht viele kennen: die Höhle “Sa Figuera Borda”. Über viele Stufen, in die Felsen geschlagene Stufen, geht es vom Plateau mit der roten Erde hinunter zum Meer. Die letzten Meter sind nur über eine Leiter zu schaffen. Dann ist man in der “Kathedrale der Fischer”: ein riesiges Gewölbe, das die Steilküste völlig unterhöhlt. Im mächtigen Osteingang kann man den Sonnenaufgang erleben, im Westen – am Ende der Höhle – den Sonnenuntergang. Ein paar Fischerhütten gibt es hier. Im Winter dienen sie als Garagen für die Boote.

Diese Höhle zu sehen, zu betreten, ist wirklich ein Erlebnis. Sie ist auch eins der Ziele der IbizaHEUTE-Wanderung am kommenden Samstag. Den Bericht zur Wanderung und wo Sie sich anmelden können, lesen Sie auch hier in IbizaHEUTE-Online unter “Ibiza entdecken”. Die Fotos stammen von unserem Top-Fotografen Rüdiger Eichhorn. Diese natürliche Kathedrale hat ihn so begeistert, dass er selbst in der Nacht dort war und fotografierte. Er ist eben ein Fotograf aus Leidenschaft, den weder steile Felsen noch die Kälte der Nacht von seinem Ziel abbringen, das da heißt: Ich will die besten Bilder der Insel machen! Herzlichst, Ihr Dieter Abholte.

 

Der Weg von der Steilküste in die Tiefe zum Meer Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

 

X