Ibiza-Geschichte hautnah. Freie Fahrt. Einbrüche. Übungen

0
528

 

Hafenviertel von Ibiza wieder für den Autoverkehr freigegeben

Schilder und LED-Anzeigen machen auf das Zufahrts-Verbot in das historische Hafenviertel von Ibiza aufmerksam. Foto: Thomas Abholte

Ab heute und bis zum 30. April können Sie wieder mit dem eigenen Wagen in das Hafenviertel der Insel-Hauptstadt Eivissa fahren. Die Gassen von La Marina werden im Sommer verkehrsreguliert, was Lieferanten und Geschäftsinhaber regelmäßig kritisieren. Nun ist wieder freie Fahrt und das Parken in dem historischen Stadtteil erlaubt.

Trotz des Einfahrt-Verbotes, das auf großen Tafeln angezeigt wird, wurden im September 8200 und im Oktober 7700 durchfahrende Autos gezählt, teilte das Rathaus Eivissa mit. Während Privatleute im Sommer draußen bleiben müssen, ist das Be- und Entladen der Lieferanten ganzjährig gestattet: 7 bis 11 und 16 bis 18 Uhr.

 

Notfall-Übungen auf Ibiza

Auf dem Flughafen von Ibiza wurde die Notlandung eines Flugzeuges simuliert, das mit einer Drohne kollidierte und Feuer fing. Foto: AENA

Dienstag fand auf dem Flughafen von Ibiza eine Rettungs-Übung statt: In einem fiktiven Szenario stieß eine Maschine aus Madrid beim Landeanflug mit einer Drohne zusammen. Während der Notlandung kam sie von der Piste ab und fing Feuer. Die

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Soldaten üben die Koordination in Not-Situationen zwischen Militär und Zivil-Bevölkerung. Foto: Ministerio de Defensa

 

Kostüm-Führungen vom Archäologischen Museum auf Ibiza

Im Hügel vor der Festung von Ibiza befinden sich Zahlreiche Grab-Höhlen. Viele sind bis jetzt noch nicht freigelegt. Foto: Rüdiger Eichhorn

Geschichte hautnah: Schauspieler schlüpfen in die Rollen von Römern und Phöniziern, veranschaulichen die Bestattungsrituale in der Totenstadt Nekropolis und nehmen uns mit bei einem Spaziergang durch die bewegte Geschichte.

Die beliebten Kostümführungen, wie die „Visitas teatralizadas“ auf Deutsch heißen, veranstaltet das Archäologische Museum an mehreren Sonntagen um 12 Uhr, sofern das Wetter es zulässt – auf Spanisch und kostenlos. Geplant sind in diesem Jahr noch Aufführungen am 28. November und 12. Dezember.
2022 geht es im Frühjahr und Herbst weiter: 30. Januar, 20. Februar, 27. März, 10. April, 29. Mai, 25. September, 23, Oktober, 27. November und 18. Dezember.

Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon: 971 176 090.
Museo Arqueológico de Ibiza y Formentera/Nekropolis, Vía Romana 31, 07800 Eivissa. www.maef.es

Eine aktuelle Meldung erreichte die Redaktion eben noch: Die Ausstellung über die Restaurierung der römischen Amphoren, die vor Formentera gefunden wurden (IbizaHEUTE berichtete), ist bis zum 30. November verlängert worden.

 

Kontrollen und Informations-Aktionen gegen Einbrüche in Sant Antoni 

Die Gemeinde-Polizei von Sant Antoni hat in den vergangenen Tagen auf dem Land verstärkt Autos kontrolliert. Foto: Ayuntamiento Sant Antoni

Alarmiert durch Einbrüche in Landhäuser bei Santa Agnès und Sant Mateu (IbizaHEUTE berichtete) hat das Rathaus von Sant Antoni Verkehrskontrollen in dem weitläufigen Gemeindegebiet durchführen lassen und vor allem kleine Lieferwagen unter die Lupe genommen: Zwischen dem 23. Oktober und 8. November hat die Orts-Polizei insgesamt 191 Fahrzeuge kontrolliert. Das Rathaus will außerdem

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Häuser in abgelegenen ländlichen Gebieten sind bevorzugte Ziele von Einbrechern. Foto: Ayuntamiento Sant Antoni