Ibiza-Veranstaltungen. Tierisch fliegen. Ignorante Skipper

0
1865

 

Mehr Anker-Verstöße über den Posidonia-Wiesen

Türkiser Meeresgrund deutet auf Sand hin. Dunkler, wie hier unter dem Katamaran, links im Bild, auf Seegras oder Felsen. Dort nicht ankern! Foto: Oliver Abholte

Obwohl 2020 wegen der Corona-Krise weniger Freizeit-Skipper unterwegs waren als 2019, wurden 6,8 Prozent mehr Verstöße gezählt. Über den geschützten Posidonia Seegras-Wiesen um Ibiza und Formentera wurden 758 Boote registriert, die dort verbotener Weise ankerten. Die private Umwelt-Organisation IbizaPreservation nennt diese Zahlen in ihrem Nachhaltigkeits-Bericht.

Seegras ist sehr empfindlich. Anker können es unwiderruflich zerstören. Es bietet vielen Meeresbewohnern Lebensraum, hält das Wasser sauber, liefert Sauerstoff und schützt die Sand-Strände. Die Oberste Hafenbehörde der Balearen (APB) in Palma hat Ende vergangenen Jahres die Einrichtung von weiteren sogenannten Öko-Bojen in 23 Posidonia-Gebieten zugesagt. An ihnen können Schiffe festmachen, ohne ankern zu müssen und dadurch das Neptungras zu beschädigen. Damit kann sich der Schutz des Meeresgrunds weiter verbessern.

Wer ankert, sollte darauf achten, dies über Sandboden zu tun. Türkises Wasser deutet auf Sand hin. Dunkler Grund auf Seegras oder Felsen.

Vor Ibiza und Formentera sind derzeit Bojen in folgenden Buchten installiert: S’Espalmador, SesSalines Ibiza und Caló de S’Oli vor Formentera. Ankern ist dort verboten. Die Bojen können Sie über „CBBASea“ buchen – online oder per App. Zur Online-Buchungs-Seite kommen Sie, wenn Sie hier klicken.

Auf www.atlasposidonia.com kann sich online auch jeder Bootsfahrer ein Bild vom Meeresgrund machen – und die Wiesen so meiden.

Bis September steht zusätzlich täglich von 10 bis 18 Uhr die Telefonnummer 617975172 zur Verfügung, auch um eine Nachricht zu schicken. Diese Nummer ersetzt bei allem, was Posidonia betrifft, den bisherigen Notruf 112 – dazu haben wir am 14. Juni 2021 einen ausführlichen Bericht veröffentlicht.

 

Kirchen-Beleuchtung und Trabrennen auf Ibiza zu Sant Ciriac 

Der Licht-Künstler Bambooo „malt“ auf Ibiza seit Jahren mit Licht – jetzt auch wieder auf der Fassade der Kirche von Sant Joan. Foto: bambooo.de

Kommenden Sonntag, am 8. August, wird auf Ibiza Sant Ciriac gefeiert. Und das mit schönem Programm. Die zugelassene Personenzahl zu den Festakten ist begrenzt, aber sie können

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

 

Haustiere fliegen gratis zwischen den Balearen

Die Präsentation der Airline auf Ibiza. Foto: Consell d’Eivissa

Die neue regionale Fluglinie Uep!Fly, die zu günstigen Preisen zwischen den Balearen-Inseln verkehrt (IbizaHEUTE berichtete), kündigt an, Hunde, Katzen und Hamster bis 8 Kilo gratis in der Kabine mitfliegen zu lassen. Sie ist die erste lokale Fluggesellschaft, die sich derart großzügig zeigt und wurde dafür auch vom Tierschutzverein gelobt. „Es ist Zeit, die Haustiere als das zu behandeln, was sie sind: ein weiteres Familienmitglied“, heißt es.

Uep!Fly bietet derzeit Flüge zwischen Mallorca, Menorca und Ibiza für gemeldete EinwohnerResidenten mit Residenten-Rabatt – zu 9,50 Euro an. Die Turboprop-Maschinen ATR-72 können 68 Passagiere befördern und gelten als weniger umweltschädlich.

 

Updates zum Bloop-Fetsival und den Festes de la Terra auf Ibiza

Beim Bloop-Festival werden verschiedenste Bauten auf Ibiza zum Motiv-Träger. Foto: Thomas Abholte

Bloop bleibt spontan

Das Bloop-Festival für Street Art Events, das bis 18. August auf Ibiza an verschiedenen Orten stattfindet, gibt sein Programm nur häppchenweise online bekannt, um

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Mehr zu den Festes

Unter anderem eine Konzert-Übersicht für die Festes de la Terra in der Insel-Hauptstadt hatten wir Ihnen bereits geliefert. Hier kommen nun weitere Events:

Das gesamte Programm

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!