Ibiza Stadt Wetter 20°C Ibiza-Stadt Dienstag, 27.09.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Ibiza – wie gehts dir morgen? Fragen an die Insel-Politiker

Rüdiger Eichhorn
Nachrichten-Plus - PREMIUM

Der Kirchberg Puig den Missa ist das Wahrzeichen von Santa Eulària. Unten liegt der Ort, der schöne Stadtstrand, der Yachthafen und das Meer. Foto: Rüdiger Eichhorn

“Unsere ausländischen Mitbürger sind uns sehr wichtig!”

Carmen Ferrer ist Chefin im Rathaus von Santa Eulària. Für unseren Chefredakteur Dieter Abholte, der die Politik der Insel seit über 20 Jahren verfolgt, ist Santa Eulària so etwas wie die Vorzeige-Gemeinde der Insel. Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Bürgernähe sind tragende Säulen der Politik. Unter Vicent Marí, der heute oberster Politiker der Insel ist, und in Nachfolge von Carmen Ferrer hat sich der Ort sehr positiv entwickelt. Santa Eulària ist ein gemütlicher, familienfreundlicher Ort mit einem gepflegten Stadtstrand (Rauchen verboten), dem romantischen Hügel mit der Wehrkirche und den Gemeinden Sant Carles, Jesús, Santa Gertrudis und Puig den Valls. Das Interview mit der Bürgermeisterin führten Kirsten Lehmkuhl und Dieter Abholte.

Carmen Ferrer ist die Bürgermeisterin von Santa Eulària. eine der führenden Gemeinden bei Umweltschutz und Bürgernähe. Foto: Dieter Abholte

Zur Person: Carmen Ferrer

Carmen Ferrer, Mitglied der Partido Popular (PP, konservative Volkspartei), ist seit 2019 Bürgermeisterin von Santa Eulària des Riu. Sie ist die erste Alcaldesa der Gemeinde und Ibizas einzige Bürgermeisterin. 

 

Wie ist die Saison angelaufen?

Es zeigt sich beim Buchungsverhalten ganz klar eine Tendenz: Die Menschen buchen vermehrt in letzter Minute. Zum einen natürlich wegen der Corona-Pandemie. Zum anderen wegen des Krieges in der Ukraine. Ich hoffe, dass bald Normalität einkehrt. Allerdings werden die Preise steigen. Und das macht auch Urlaub teurer. Es kann sein, dass sich manche Menschen Urlaub nicht mehr leisten können.

Welche Ziele haben Sie in Sachen Umweltschutz dieses Jahr?

Viele! Ein wichtiges Thema ist das Trinkwasser.

Das gesamte Interview lesen Sie in der Rubrik Reportagen im Premium-Bereich: Hier geht es hin: Interview

X