Ibiza Stadt Wetter 32°C Ibiza-Stadt Samstag, 13.08.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium IbizaHEUTE-Lokalgeflüster: Tipps in Sachen Gastronomie

Essen & Trinken - PREMIUM

Ein Dessert, das im „marc’s“ beim IbizaHEUTE-Feinschmecker-Treff serviert wurde. Foto: IbizaHEUTE

Dieter Abholte hat sich umgehört, was es Neues in der Restaurant-Szene der Insel gibt. Und schon jetzt sind Weihnachten und Silvester ein Gespräch. Denn für die Festtage sollte man frühzeitig reservieren. Denn mit dem Umbau und der Schließung des „Casa Colonial“ fällt eine der bei den Gästen beliebte Festtags-Adresse aus. Im „marc’s“ treffen schon jetzt die ersten Reservierungen ein…

Restaurant „marc’s“ bei Jesús

Schon jetzt an Weihnachten und Silvester denken

Stylisch elegant sind die Innenräume des „marc’s“. Im Winter gibt der Kamin wohlige Wärme. Foto: Dieter Abholte


Das Silvester-Menü bei „marc’s“ und die Party danach ins neue Jahr sind berühmt auf der Insel – und entsprechend schnell ausgebucht. Deshalb der Tipp: Am besten jetzt schon reservieren. Gleiches gilt für die Weihnachtstage. Denn zum Fest servieren Chef Marc und seine Küchen-Crew weihnachtliche Menüs. Was es genau gibt, sagen wir Ihnen vor Weihnachten, wenn das Menü feststeht. Bitte auch mit Chef Marc Lindemann Kontakt aufnehmen, wenn Sie eine Advents-Feier mit Kollegen oder Freunden planen. Noch etwas Wichtiges: Marc und seine Crew nehmen vom 21. November bis zum 5. Dezember eine kurze Auszeit. Dann ist das „marc’s“ geschlossen. Davor und danach mittags (beliebtes Mittagsmenü, 3 Gänge zur Auswahl aus jeweils drei Angeboten) und abends geöffnet. Sonntag: Ruhetag. Hier die Telefonnummer: +34 971 31 62 45
 

Ibiza und Formentera

17 Restaurants wurden im Repsol-Führer ausgezeichnet

Ibiza

Auch das „Camla“ wurde mit einem „Herbst-Sönnchen“ ausgezeichnet. Der Blick von der Restaurant-Terrasse ist ein Traum. Foto: Rüdiger Eichhorn


Die Reiseführer des Mineralöl-Konzerns Repsol vergeben „Sonnen“ für herausragende Restaurants. Und davon hat Ibiza schon einige, hingegen nur einen Michelin-Stern. Nun vergibt Repsol „Soletes de Otoño“. Das heißt zwar „nur“ Herbst-Sönnchen“, ist aber im Umgangsspanisch ein großes Kompliment.
So werden Lokale ausgezeichnet, die die Herzen ihrer Besucher begeistern und in diesen herbstlichen Monaten Köstlichkeiten bieten, die Einheimische schätzen und Reisende oft nicht in Restaurant-Führern finden. Das können Strandbars, Terrassen mit schönem Blick, Cafés und Eisläden oder kleine urige Restaurants sein, die Eintöpfe, Chocolate con Churros (heiße dickflüssige Schokolade mit frittiertem Spritzgebäck) oder geröstete Schinkenbrötchen anbieten.
1000 in Spanien, davon 39 auf den Balearen (elf auf Ibiza und sechs auf Formentera) haben die Auszeichnung im – alle Vierteljahre aktualisierten – Online-Repsol-Führer 2021 erhalten.
Auf Ibiza erfreuen sich „Viejo Gallo” (Sant Josep), „Mar a Vila” (Eivissa), „La Oliva” (Eivissa), „Sa Calma” (Eivissa), „Sa Xacota” (Sant Josep), „Vinyl Burguer” (Sant Jordi), „Eat s life” (Eivissa), „Vino & Co” (Sant Josep), „San Juan” (Eivissa), „Croissant Show” (Eivissa) und „Can Costa” (Santa Gertrudis) einem Sönnchen.
Auf Formentera sind es „La Trastienda”, “Ceferino”, “Can Forn”, “Blac Picat”, “Molo Café” und “Centro”.

Restaurant „My Way” in Jesús

Jetzt Mittagsmenü und Spanferkel am Freitag

Das My Way in Jesús. Foto: Dieter Abholte


Couscous-Köchin Ferial erklärt den Gästen gern, wie sie ihre Spetät macht – und wie sie am besten gegessen wird. Foto: Dieter Abholte


Das „My Way” weitet jetzt im Winter das Angebot für seine Gäste aus. So wird es ab sofort ein „Mittags-Menü” in „gehobener Qualität“ (so Chef Zdenko) geben. Der Preis 17,50 Euro. Serviert wird es von 13 bis 16 Uhr. Zusätzlich zum Angebot der großen Karte gibt es freitags Spanferkel. Sonntags ist auch eine Gast-Köchin in der Küche. Da kocht die in Paris geborene Ferial Khecha nach den Rezepten der algerischen Großmutter ein drei-Gänge Couscous-Menü. Das lassen sich auch zahlreiche Franzosen nicht nehmen und kommen als Gäste – in Frankreich weiß man, wie Couscous schmecken muss… Das My Way hat dienstags bis sonntags von 13 bis 16 Uhr und dann wieder abends ab 19 Uhr geöffnet, Montag ist Ruhetag. Tel.: +34 673 15 17 13

X