Ibiza Stadt Wetter 18°C Ibiza-Stadt Samstag, 26.11.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Invasive Hornissen. Kunst-Botschaft. Formentera-Kfz. Razzia


 

Derzeit keine Asiatischen Hornissen mehr auf den Balearen 

Glücklicherweise haben die asiatischen Hornissen oder Riesenwespen (Vespa velutina) sich nie nach Ibiza und Formentera ausgebreitet. Doch auf unserer großen Nachbarinsel drohten sie bereits heimisch zu werden. Der Weg auf die Pityusen ist von dort aus nicht weit. Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!
 

Ibiza zeigt Kunst für nachhaltige Entwicklung

Foto: GOIB


18 mediterrane Künstler zeigen unter dem TitelEls ODS dels BaleàricsWerke, die sich um die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der UNO drehen. Zu den Themen der Arbeiten gehören Gesundheit und Wohlstand, Erziehung, Gleichheit und das Ende der Armut, verantwortungsbewusster Konsum, Respekt vor den Ökosystemen und erneuerbare Energien.
Die Ausstellung wurde mit-organisiert von der Stiftung Baleària und war schon in der Region Valencia zu sehen. Auf Ibiza finden Sie sie in der Festungsstadt von Eivisa – im Antiguo Refectorio de Eivissa, Pl. de España 1 (Ayuntamiento/Rathaus von Dalt Vila).
Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 15 Uhr. Bis 17. Juni.
 

Rechtzeitig reservieren: Zufahrts-Beschränkung nach Formentera ab 24. Juni

Wer in der Ferien-Saison als Tourist mit einem Kfz nach Formentera möchte, muss sich vorher anmelden. Die Plätze sind limitiert. Foto: Thomas Abholte


Auf Formentera tritt in der Ferien-Zeit vom 24. Juni bis zum 7. September wieder die Zufahrtsbeschränkung in Kraft. Wer mit seinem Vehikel auf die Insel möchte, muss zuvor online eine Bewilligung beantragen. Da die Menge der Fahrzeuge auf Formentera beschränkt ist, wird eine rechtzeitige Reservierung empfohlen. Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!
 

Polizei konfisziert Drogen auf Ibiza

In einem Cannabis-Club auf Ibiza hat die Nationalpolizei (Policía Nacional) schon am 5. Mai große Mengen Rauschgift sichergestellt und sechs Personen verhaftet. Der Club galt offenbar als Umschlagplatz und fiel Anwohnern auf, weil sich regelmäßig viele verdächtige Personen in der Nähe aufhielten. Cannabis-Clubs sind in Spanien legal, solange es sich bei den Vorräten um kleine Mengen für den Eigenbedarf der Mitglieder handelt, die in den Räumlichkeiten geraucht werden. 
Was die Polizei jedoch hier vorfand, war mehr ein Supermarkt als ein Club. So wurden 15 Kilo Marihuana, elf Kilo Haschisch, weitere Rauschmittel, die die Polizei in ihrer Pressemitteilung nicht detaillierte, und große Mengen Bargeld konfisziert. 
 

X