24.3 C
Ibiza-Stadt
Donnerstag, Juli 9, 2020
Home Genuss & Unterhaltung Kalte Suppe für heiße Tage

Kalte Suppe für heiße Tage


Die Gazpacho gehört in der spanischen Küche definitiv zu den Klassikern. Gerade an heißen Tagen ist das Gericht sowohl erfrischend, als auch sättigend.

Für die Gazpacho benötigen Sie:

  • 1 kg Tomaten (Strauchtomaten)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 1 Paprikaschote
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 15 El Balsamico- oder Weinessig
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Dose Tomaten (geschält oder schon püriert)
  • 1/2 L kalte Gemüsebrühe

Zubereitung:

Das Gemüse putzen und in Stücke schneiden. Anschließend werden alle Zutaten im Mixer püriert. Aufgrund der großen Mengen sollte man das in mehreren Schritten machen. Zu jeder Partie sollte etwas Brühe gegeben werden. Das Toastbrot dient zur Bindung und macht die Gazpacho sämig. Zu guter Letzt wird das Öl in den laufenden Mixer gegeben.

Die Gazpacho sollte vor dem Servieren mindestens eine Stunde kühl gestellt werden. Dazu passt hervorragend ein frisches Baguette.

Tipps von uns: Super schmeckt die Gazpacho auch, wenn man in kleine Würfel geschnittene Tomate, Gurke und Zwiebel separat dazu reicht, sodass sich jeder seine Portion selbst garnieren kann. Für die doppelte Erfrischung kann man einen Teil der Gazpacho auch in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren. Vor dem Servieren kann man dann die Gazpacho-Eiswürfel dazugeben. Erfrischung pur, und das ganz ohne die Suppe zu verwässern.

Guten Appetit!

Follow Us

8,754FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
561AbonnentenAbonnieren