18 C
Ibiza-Stadt
Mittwoch, November 25, 2020
Home Nachrichten-Plus - PREMIUM Keine Quarantäne mehr! 11 Einbrüche. Freie Fahrt. Baustopp

Keine Quarantäne mehr! 11 Einbrüche. Freie Fahrt. Baustopp

Foto: Pixabay

Klage aus Ibiza kippt ab sofort Quarantäne-Pflicht bei Rückkehr nach Nordrhein-Westfalen!

Zehn Tage Quarantäne – oder fünf Tage und negativer Corona-Test – das war bisher Pflicht für Rückreisende aus Ibiza, Formentera und den gesamten Balearen. Diese Verordnung ist mit sofortiger Wirkung für ganz Nordrhein-Westfalen ausgesetzt. Grundlage dafür ist ein Beschluss des Oberverwaltungs-Gerichts in Münster (OVG). Gegen dieses Urteil gibt es kein Widerspruchsrecht – und es hat wohl Signalwirkung für Gesamt-Deutschland. Die Klage gegen die Quarantäne-Pflicht in NRW kam von einem Urlauber aus Ibiza, der am Sonntag, 22. November 2020, zurückreisen will.

Doch der Reihe nach:

Den ganzen Bericht lesen Sie in unserem Premium-Bereich, den Sie hier buchen können

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Restaurant und Bars der Altstadt und im Hafenviertel waren Opfer des Einbrechers. Er raubte elf Unternehmen aus

Mehrfach Vorbestrafter raubte Restaurants und Bars in der Altstadt aus

Der Täter kam im Morgengrauen. Er brach die Türen von Bars und Restaurant im Hafenviertel und der Festungsstadt von Eivissa auf. Dann räumte er die Kassen aus, oder nahm sie gleich ganz mit. Er hinterließ durch die gewaltsamen Einbrüche hohen Schaden – und in Eivissa ging die Angst so sehr um, dass die Polizei eine Sonderkommission bildete. Die observierte nachts Restaurant und Bars im gefährdeten Viertel – und konnte den Täter schnappen. Es war ein 23-Jähriger. Bei der Festnahme stellte sich heraus, dass der Täter schon zwei Mal wegen schweren Einbruchs verurteilt worden war. Bei der Hausdurchsuchung fand die Polizei diverses Einbruchswerkzeug und ganze Registrierkassen. Auf das Konto des Verhafteten gehen elf schwere Einbrüche in Bars und Restaurants der Altstadt.

Ibiza: 126.000 Euro Geldstrafe wegen illegaler Haus-Umbauten

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Ab Montag freie Fahrt zwischen Eivissa und Santa Eulària

Die Autofahrer können aufatmen. Endlich gehört das Straßen-Nadelöhr bei der Abfahrt nach Santa Gertrudis auf der Straße von der Inselhauptstadt in Richtung Santa Eulària der Vergangenheit an. Die beiden Fahrspuren in jede Richtung werden ab Montag voll befahrbar sein. Das teile die Insel-Regierung (Consell) mit, die für die Hauptstraßen der Insel verantwortlich ist. Auch die bisherigen noch gesperrten Abschnitte an den Kreisel-Varianten in Jesús werden geöffnet. Offen sind ab dann auch die Radwege von Jesús nach Puig d’en Valls, die durch einen Tunnel die Autostraße gefahrlos unterqueren. Die Erweiterung des Straßenabschnitts auf vier Spuren wird die gefürchteten Staus abbauen und den Verkehr durch Jesús erheblich vermindern.

Follow Us

9,383FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
605AbonnentenAbonnieren