22.8 C
Ibiza-Stadt
Montag, September 28, 2020
Home Tägliche Nachrichten Kompakt-Meldungen Dienstagabend

Kompakt-Meldungen Dienstagabend

„Airbnb“ muss nicht zahlen
Wir starten jenseits von Corona:
Der Oberste Gerichtshof der Balearen (TSJB) hat eine Strafe gegen die Urlaubsplattform „Airbnbaufgehoben, die die Balearen-Regierung angeordnet hatte. Diese forderte im Jahr 2018 eine Summe von 300.000 Euro, weil sich „Airbnb“ nicht an die Vorschriften für die touristische Vermietung gehalten habe.
Die als Beweismittel vorgelegten Screenshots der von „Airbnb“ angebotenen illegalen Ferienunterkünfte seien für eine Verurteilung nicht ausreichend, so das Gericht.
Jetzt soll es in die nächste Instanz gehen.

Noch knapp über 20
Auf Ibiza und Formentera sind in den vergangenen 24 Stunden keine neuen Fälle von Corona diagnostiziert worden. Im Gegenteil. Drei Patienten wurden als gesund aus medizinischer Obhut entlassen. Damit sinkt die Zahl der aktiv auf den Pityusen Erkrankten auf 22.
Balearenweit sieht es heute leider nicht so gut aus. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind weitere sieben Menschen aktiv an COVID-19 erkrankt. Damit hat sich die Zahl auf 249 erhöht. Zwei Patienten sind an den Folgen der Krankheit gestorben.

Doppelt so große Terrassen
Bars und Restaurants in Sant Antoni dürfen ihre Terrassenflächen in den Straßen und Plätzen des Ortes verdoppeln. Allerdings dürfen weiter nur 50 Prozent der vor der Corona-Krise möglichen Besucherzahl Platz nehmen. Innenräume bleiben weiterhin tabu. Durch die Verdopplung der Fläche soll der vorgeschriebene Mindestabstand zwischen den einzelnen Tischen eingehalten und die erlaubte Auslastung ermöglicht werden.
Die Terrassen dürfen von Sonntag bis Donnerstag bis Mitternacht geöffnet haben. Freitag und Samstag bis ein Uhr nachts. Dies gilt auch für die Terrassen in den anderen Gemeinden. Die fünf Bürgermeister haben sich auf gemeinsame Öffnungszeiten geeinigt.

Follow Us

9,297FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren