25.6 C
Ibiza-Stadt
Mittwoch, September 23, 2020
Home Tägliche Nachrichten Kreuzfahrer-Verbot. Strandliegen-Krise. Keine Zahlen

Kreuzfahrer-Verbot. Strandliegen-Krise. Keine Zahlen

Spanische Häfen für Kreuzfahrer geschlossen

Bis zum Ende der Gesundheitskrise dürfen keine international reisenden Kreuzfahrtschiffe in den spanischen Häfen anlegen. Die spanische Regierung hat am heutigen Samstag eine Ausweitung des Verbotes verabschiedet.

Das Risiko durch Kreuzfahrtschiffe sei zu hoch, so die Begründung. Ausnahmen für Anreisen können durch die Seefahrts-Behörde unter besonderen Umständen genehmigt werden.

Wann die Gesundheitskriese für beendet erklärt werden kann, ist vollkommen offen.

Sant Josep senkt Strandliegen-Lizenzgebühren

Die gemeinde Sant Josep reduziert die Lizenzgebühren für die Vermieter von Strandliegen in diesem Jahr um vorerst 59 Prozent. Das entspricht einem Einnahmeverlust für die Gemeinde von rund 2,7 Millionen Euro.

Die Strand-Konzessionäre auf der Insel haben Alarm geschlagen, weil Profit in der verkürzten Saison, bei weniger Touristen und weniger erlaubten Liegen unmöglich zu erwirtschaften sei.

Die Vermietungs-Bereiche an den Stränden der Gemeinde dürfen nicht erweitert werden. Dadurch, dass die Liegen mit Sicherheitsabstand aufgestellt werden müssen, verkleinert sich die Menge drastisch.

Das Rathaus hat außerdem genehmigt, dass die Gebühren erst zum 30. September fällig werden, sodass man gegebenenfalls vor der Zahlung noch Korrekturen nach unten vornehmen kann.

Verschiedene Insel-Konzessionäre hatten angekündigt, in diesem Jahr ihre Arbeit gar nicht aufzunehmen, wenn es keine deutlichen Unterstützungen gibt.

Keine Corona-Zahlen

Aufgrund der geringen Zahlen und Veränderungen geben die Behörden zurzeit an Wochenenden und Feiertagen keine COVID-19-Zahlen mehr bekannt.

Wir halten Sie natürlich immer auf dem uns zur Verfügung stehenden aktuellen Stand.

Follow Us

9,282FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren