22.8 C
Ibiza-Stadt
Montag, September 28, 2020
Home Tägliche Nachrichten Kunstmärkte öffnen, Preis-Anstieg, Recycling und Zahlen

Kunstmärkte öffnen, Preis-Anstieg, Recycling und Zahlen

Formentera öffnet die Kunst- und Handwerker-Märkte

Ab heute ist der Kunst- und Handwerkermarkt im Hafen La Savina wieder eröffnet. Er läutet die Markt-Saison ein, Sant Francesc und Es Pujols folgen am kommenden Sonntag. In La Mola werden die Stände ab dem 1. Juli wieder aufgebaut, Sant Ferran startet einen Tag später. Bis Oktober bleiben die Märkte geöffnet.

Täglich, außer dienstags, finden die Märkte in La Savina (10-22 Uhr), Sant Francesc (10-24 Uhr) und Es Pujols (19-24 Uhr) statt. Bei La Mola mittwochs und sonntags 17-22 Uhr. Sant Ferran verkauft freitags und samstags 20-24 Uhr.

Insel-Verbinder erhöhen die Preise um 50 %

Offenbar erhöhen die Fluggesellschaften, die die Inseln untereinander und mit dem Festland verbinden, schrittweise ihre Preise um teilweise über 50 Prozent. Die Regierung ist alarmiert und geht davon aus, dass so mehr mit dem 75-prozentigen Residenten-Rabatt umgesetzt werden soll. Die Erhöhungen laufen den Informationen nach zwischen dem ersten Tag nach dem Alarmzustand – 21. Juni – bis zum 5. Juli. Die Airline nutzen dabei die geringeren Verbindungs-Frequenzen bei steigender Nachfrage aus. Der Minister für Transport, Marc Pons kündigte Untersuchungen an.

Seit Langem steht die Preispolitik der Airlines, im Zusammenhang mit dem Rabatt für Inselbewohner, in der Kritik (IbizaHEUTE berichtete online). Es werden strengere Kontrollen und Vorgaben gefordert. Der Rabatt soll die Reise-Nachteile der Inselbewohner ausgleichen, die auf Fähren und Flugzeuge angewiesen sind.

Für den rabattierten Preis erhalten die Airlines staatliche Subventionen. Preis-Erhöhungen seien trotzdem nur schwer zu beherrschen, denn es gilt auch hier weiter das Prinzip der freien Marktwirtschaft. Die Zentralregierung in Madrid will das System nun überdenken.

Santa Eulària will 55 % Recyceln

Die Gemeinde Santa Eulària steht vor dem Abschluss eines Mülloptimierungs-Planes. Der 30 Verbesserungs-Punkte umfassende Beschluss zielt insbesondere auf die Ausweitung des Recyclings. Bis zum Jahr 2025 sollen 55 Prozent des Mülls wieder- oder weiterverwertet werden.

Das gesamte System soll noch anwenderfreundlicher werden. Ein wichtiger Punkt sei aber besonders das Einführen der Trennung von Biomüll. Die unterirdischen Container der Gemeinde seien bereits darauf vorbereitet. Eine Umsetzung mache aber erst Sinn, wenn die Deponie der Insel über die entsprechende Infrastruktur verfügt. Diese ist im Entstehungsprozess, aber noch nicht umgesetzt.

Darüber hinaus sollen Betriebe und Haushalte für die Trennung und Müllvermeidung steuerlich belohnt werden.

Außerdem soll die Herstellung von eigenem Kompost gefördert werden.

Erfreulich, dass es abwärts geht

Formentera kann nicht tiefer sinken, was die Corona-Zahlen angeht. Weiterhin steht dort die Null, die Insel ist frei von diagnostiziert aktiv erkrankten Menschen. Für Ibiza geht es auch weiter bergab. In diesem Fall also ein erfreulicher Minus-Trend: Es gab in den vergangenen 24 Stunden einen weiteren Patienten, der als genesen eingestuft werden konnte. Neu-Entdeckungen gab es nicht. Damit haben wir derzeit noch elf nachweislich an COVID-19 erkrankte Personen.

Follow Us

9,297FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren