20.9 C
Ibiza-Stadt
Samstag, Oktober 31, 2020
Home Tägliche Nachrichten Maßnahmen-Erfolg. Krebs-Tag. Schöneres Ibiza. Vereint stark

Maßnahmen-Erfolg. Krebs-Tag. Schöneres Ibiza. Vereint stark

Ansteckungs-Rate nimmt ab – Maßnahmen zeigen Erfolg

Während Spanien weiterhin vielerorts steigende Zahlen vermelden muss, sind die Balearen, den öffentlichen Angaben nach, derzeit eine der wenigen Regionen Spaniens, in denen die Ansteckungen mit dem CoronaVirus rückläufig sind. Nach den aktuellen Erhebungen liegt der Reproduktionswert inzwischen bei 0,7. Das bedeutet, dass jeder Infizierte nur 0,7 Personen ansteckt.

Die Einweisungen in Krankenhäuser sind stabil, nahmen in den vergangenen Tagen ebenfalls ab. Auch die Zahl der Patienten auf Intensivstationen (UCI) stabilisiert sich. Die Dauer der Behandlungen hat sich halbiert, auf der UCI ist sie von 25 auf 16 Tage gesunken. Die meisten aktiv Erkrankten der zweiten Welle sind jünger, die meisten Todesfälle erfolgen jedoch in den Altersheimen.

Die Maßnahmen wirken, so die Gesundheitsministerin der Balearen, Patricia Gómez. Sie verteidigt dabei auch die lokalen SonderEinschränkungen, die vor allem die Kontakte der Menschen untereinander minimieren sollen. Denn besonders bei Treffen im Familien- und Freundeskreis hat sich COVID-19 den Erkenntnissen nach verbreitet. In Palmas Problemviertel Son Gotleu habe sich die Zahl der täglich registrierten Neuinfektionen auf fünf halbiert. Die Rate pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen liegt dort bei 145, während der Balearen-Schnitt 160 betrifft.

In den SonderRestriktionsVierteln von Eivissa und Sant Antoni halten sich die Menschen trotz ihrer Proteste recht gut an die ExtraAuflagen. Die Polizei ist angehalten, eher pädagogisch als strafend vorzugehen. Aber sie greift bei offensichtlichen Vergehen gegen die Vorschriften ebenso durch wie an den allen anderen Orten der Insel: So wurden in den Stadtteilen L‘Eixample und Es Viver bislang 70 Strafen ausgesprochen. Sie betrafen jedoch vor allem Verstöße gegen die überall gültigen Vorgaben wie die Maskenpflicht und das Rauchverbot in der Öffentlichkeit, das Verbot von Trinkgelagen oder das Betreten von Kinderspielplätzen. Lediglich elf Sanktionen gingen an Personen und Betriebe, die sich speziell nicht an die Sonder-Auflagen hielten.

Welttag der Krebs-Forschung: Positive Meldung – aber auch Hilfs-Bedarf

Anlässlich des heutigen Welttags der Krebs-Forschung hat der Spanische KrebshilfeVerein (AECC) für die Balearen bekannt gegeben, dass an den Krankenhäusern der Inseln keine Behandlung wegen der CoronaKrise abgebrochen oder verschoben wurde.

Die Behandlung krebskranker Patienten hat Priorität. „Sie darf nicht verzögert werden und wird es auch nicht, das wäre nicht ethisch“, sagte Miquel Fiol vom Institut für GesundheitsForschung der Balearen (Idisba).

Die AECC bescheinigt heute eine Heilungsrate von 57 Prozent und strebt für 2030 70 Prozent an. 2018 erlagen 2.300 Patienten auf den Inseln ihrer Erkrankung.

Die Krebshilfe der Balearen unterstützt in diesem Jahr die Forschung mit 380.000 Euro, dazu gehören auch Stipendien junger Mediziner. Sie hat aber auch 60.000 Euro für Unterstützungen ausgegeben, die an Familien von Patienten gingen.

Der Spanische Krebshilfe-Verein bittet für die Aufrechterhaltung der Hilfen um Spenden und hat seine Informations-Tische beispielsweise in Santa Eulària aufgebaut. Spenden und Informieren ist auch online möglich. Klicken Sie dazu hier.

Gewohntes Bild: Kabel, die sich überall entlang der Fassaden und über die Gassen hinweg erstrecken. Foto: Rüdiger Eichhorn

Kulturerbe-Altstadt von Ibiza bald ohne Fassaden-Kabel?

Alle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Besonders Bereiche wie die traditionelle Landwirtschaft brauchen Stärkung. Foto: Rüdiger Eichhorn

Genossenschaften machen Ibiza und Formentera stark. Die Gemeinden helfen dabei

Alle Nachrichten des Tages finden Sie in unserem Premium-Bereich.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,337FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren