13.7 C
Ibiza-Stadt
Sonntag, Februar 28, 2021
Home Nachrichten-Plus - PREMIUM Mehr Schutz. Meeres-Reinigung. Grenz-Radar. Schädling

Mehr Schutz. Meeres-Reinigung. Grenz-Radar. Schädling

Soziales Schutzschild auch für Selbstständige

Die spanische Regierung hat am Dienstag nicht nur die ERTE verlängert, sondern mit einem Dekret weitere Maßnahmen, um Menschen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu helfen.

So wird der sogenannte „Sozialbonus“ verlängert und ausgeweitet. Der 25-prozentige Rabatt bei der Stromrechnung, Gas und Wasser und ein Heizkosten-Zuschuss gelten weiterhin auch für Selbstständige und KleinUnternehmer, wenn sich ihre Einnahmen um 75 Prozent verringert haben, für Kurzarbeiter und für Arbeitslose. Und er gilt bereits, wenn eine Person mit diesen Umständen im Haushalt lebt.

Die Zahlungsfrist für diese Rechnungen wird von zwei auf vier Monate ausgeweitet. Die Versorgung darf auch danach nicht unterbrochen werden, wenn im Haushalt Kinder oder pflegebedürftige Personen leben.

Auch das Ausbleiben von Mietzahlungen darf nicht zu Kündigung führen, und Wohnungsräumungen sind bis zum 31. Januar ausgesetzt.

Da die Verringerung des Einkommens schwer nachzuweisen ist, weil Viele sich seit März in dieser Situation befinden, reicht eine Verantwortliche Erklärung gegenüber dem VersorgerKonzern. Sobald sich die Umstände verbessern, muss auf den Sozialbonus verzichtet werden, spätestens erlischt er am 31. Juni 2021.

In Spanien erhalten 1,33 Millionen Haushalte den Sozialbonus. 42.000 sind seit der CoronaKrise hinzugekommen, 5000 sind Selbstständige.

Reinigungs-Boote von Ibiza und Formentera dürfen ab morgen tätig werden

Ab dem 1. Oktober setzt endlich die MeeresReinigung vor den Inseln ein. Das Wasser in Küsten-Nähe wird mit kleinen Booten von schwimmendem Plastik, Treibholz und anderem Unrat befreit. Normalerweise wird dies bereits ab SaisonBeginn getan. Denn besonders während der Ferien-Monate ist die Belastung sehr hoch. Der Start im Oktober ist spät, aber dennoch dringend nötig. Jeder Müll, der aus dem Meer gefischt wird, entlastet die Umwelt und schützt Küsten und Strände.

Der balearische Umweltminister Miquel Mir gab am Dienstag den Zuschlag bekannt. Über den Sommer hatten der Alarmzustand und der Einspruch einer Firma aus Ibiza gegen die Handhabe der Lizenz-Vergabe, der abschlägig bescheinigt wurde, den Einsatz der ReinigungsBoote verhindert (IbizaHEUTE berichtete).

Grenz-Radar von Ibiza defekt, trotzdem weniger Immigranten-Boote

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,507FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
618AbonnentenAbonnieren