14.6 C
Ibiza-Stadt
Sonntag, Februar 28, 2021
Home Nachrichten-Plus - PREMIUM Klinik am Limit. Sturm-Bilanz. Freies Parken. Gastwirte helfen.

Klinik am Limit. Sturm-Bilanz. Freies Parken. Gastwirte helfen.

Ibizas Krankenhaus „Can Misses“ bereitet sich auf steigende Corona-Fälle vor

Krankenhaus „Can Misses“ auf Ibiza. Foto: IB Salud

Die ärztliche Versorgung auf Ibiza ist garantiert, auch wenn die dritte Corona-Welle eine Herausforderung darstellt. Aber Tatsache ist: Das medizinische Personal (Ärzte und Pfleger) ist extrem überlastet – bis zum Grad der Erschöpfung!

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

 Ibiza und Formentera: Sturmbilanz des Wochenendes

Viele kleine Boote – auch die der Fischer – ankern auf dem Binnensee „Estany des Peix“. Der Sturm warf reichlich Boote an Land, weil die Anker nicht hielten. Foto: Rüdiger Eichhorn

Sturmtief „Hortense“ zieht nach drei Tagen weiter. Heute ist zwar noch reichlich Wind auf unseren Inseln, doch es fliegen weniger Gartenmöbel und Äste durch die Gegend. Der Seewetterbericht, den Sie auch auf unserer Seite finden, meldet Böen bis 60 km/h, was Windstärke 7 Beaufort bedeutet. Morgen ist der Wind bedeutend schwächer – so um 3 Beaufort.

Insgesamt sind Ibiza und Formentera glimpflich davongekommen. Die Leute, die sich im Sturm auf die Fähre von Ibiza nach Formentera – oder andere Richtung – getraut haben, wurden extrem durchgeschüttelt. „Das Schiff hat so geschaukelt, sich zur Seite gelegt und die Wellen knallten nur so, dass ich dachte: Wir kommen nie mehr an!“, berichtet eine Passagierin nach der Ankunft auf Ibiza – und war ziemlich blass um die Nase.

Doch jetzt zur Bilanz: Auf Ibiza gab es geknickte Bäume, einen umgefallenen Lichtmast, zerrissene Segeltuchplanen – aber viel mehr nicht an Sturmschäden. Santa Eulària hatte vorsorglich die Parks geschlossen, damit kein Sturm-Spaziergänger sich der Gefahr aussetzen konnte, von heruntergerissenen Ästen verletzt zu werden.

Formentera meldet keine größeren Schäden an Land – aber auf dem BinnenseeEstany des Peix“, der gleich neben dem Hafen liegt und eine schmale Zufahrt zum Meer hat, wurden zahlreiche Boote an Land getrieben, weil ihre Anker nicht hielten. Einige der Schiffe sind wohl Totalschaden.

 

Ibiza – in Santa Eulària darf nachmittags gratis geparkt werden

Klein und romantisch: Das Rathaus von Santa Eulària. Oben, hinter den Rundbögen, ist das Büro der Bürgermeisterin. Foto. Ajuntament Santa Eulària

Ab heute, 25. Januar, kann in der Blauen Zone (zona azul) in Santa Eulària

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Gastronomen helfen Bedürftigen auf Ibiza

Restaurants, Bars und Cafés mussten im Rahmen der strengen Corona-Maßnahmen schließen – aber ihre Kühlschränke und Gefriertruhen sind teilweise noch gut gefüllt mit Lebensmitteln, die nur eine beschränkte Haltbarkeit haben. Da hilft eine gute Idee. Und die kommt denen zugute, die es in der Corona-Krise am meisten brauchen!

Die Hilfsorganisationen „Carítas“ und „Carritos Marco Martín“ sammeln Lebensmittel für Bedürftige von den Restaurants, Bars und Cafeterias, die derzeit wegen der Corona-Phase 4 geschlossen sind oder nur noch Speisen zum Außer-Haus-Verzehr zubereiten dürfen.

Der Gastronomie-Sektor des „Verbandes der kleinen und mittleren Betriebe auf Ibiza und Formentera“ (Pimeef) organisiert die Bereitstellung und Abholung der gelagerten Nahrungsmittel, die derzeit in den Restaurant-Küchen auf Ibiza keine Verwendung finden: Telefon 971 302 911.

Diese Lebensmittel werden von den Hilfsorganisationen an Bedürftige verteilt oder in den Sozialküchen zur Zubereitung von Mahlzeiten verwendet.

Sammelpunkte sind zunächst in Sant Antoni: Dienstag und Mittwoch von 10 bis 12 Uhr das Restaurant „Villa Portmany“ (früher Villa Manchega), in der Avenida Isidor Macabich 19. Und Freitag von 11 bis 13 Uhr das „Racó Verd“ an der Kirche Sant Josep.

Follow Us

9,507FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
618AbonnentenAbonnieren