19.6 C
Ibiza-Stadt
Sonntag, Oktober 25, 2020
Home Tägliche Nachrichten Neue Regel. Schiffs-Brand. TUI verlängert. Kultur. Corona

Neue Regel. Schiffs-Brand. TUI verlängert. Kultur. Corona

Neue Personen-Limits für Gruppen

Mit sofortiger Wirkung gilt eine neue Regel für die Personen-Zahlen in Gruppen:

30 im Freien und 15 in geschlossenen Räumen sind erlaubt. Die Ausnahme bilden zusammenlebende Gemeinschaften in einem Haushalt.

Diese neue Beschränkung soll Corona-Ausbrüche und die Verbreitung noch unwahrscheinlicher machen. Bei allen Zusammenkünften von Personen, die nicht im selben Haushalt leben, muss der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Die Hygiene-Regeln und die Maskenpflicht gelten ebenso weiterhin.

Die Rauchfahne des brennenden Schiffes war weit zu sehen. Foto: Holger Gerdes

Schiff vor Es Cavallet/Ibiza ausgebrannt und gesunken

Heute Mittag ist auf einem Schiff vor Es Cavallet Feuer ausgebrochen. Nach ersten Informationen handelte es sich um das Charter-Boot „Zitados“. Alle an Bord konnten von anderen Schiffen unverletzt übernommen werden. Das brennende Boot selbst sank.

Nun muss eine Spezialfirma sich um die Bergung kümmern.

Nächste Pausen-Verlängerung bei TUI

Der Reiseveranstalter TUI hat die nächste Ausweitung seines Spanien-Stopps bekannt gegeben. War zuerst noch Ende Juli angekündigt, kam gestern die Erweiterung zum 4. August. Und heute die nächste, diesmal heißt es, die Balearen und Kanaren werden bis zum 10. August nicht mehr angeboten, das spanische Festland bis zum 17. August. Betroffene können sich den Urlaub erstatten lassen oder ein anderes Ziel aussuchen.

Kultur-Hilfe für Balearen

Die Balearen-Regierung verteilt über das Institut d’Estudis Baleàrics (IEB) 200.000 Euro für kulturelle und geisteswissenschaftliche Projekte, die mit Ibiza und Formentera, Mallorca und Menorca zu tun haben.

Das Geld stammt aus dem Fonds für Kreative Produktion und Kulturelle Forschung, der während der Corona-Krise geschaffen wurde und mit 690.000 Euro dotiert ist.

Corona-Zahlen

In den vergangenen 24 Stunden konnten auf den Pityusen wieder zwei Patienten als geheilt eingestuft werden. Dem gegenüber steht sie Diagnose eines Neu-Falls mit milden Symptomen.

Zurzeit zählen Ibiza und Formentera damit 16 erkannt aktive Fälle. Von ihnen werden nur drei im Krankenhaus behandelt, die restlichen 13 können mit leichten Symptomen zu Hause wieder gesund werden.

Follow Us

9,337FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
598AbonnentenAbonnieren