Ibiza Stadt Wetter 28°C Ibiza-Stadt Sonntag, 26.06.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Privat-Hilfe. Covid-Nasen. Ur-Viper auf Ibiza. Zukunfts-Invest

126.000 Euro in sechs Monaten von der Bürger-Plattform „Ibiza Contigo“

Die solidarische BürgerPlattformIbiza Contigo“ (Ibiza mit dir) hat in sechs Monaten 126.000 Euro gesammelt. Der Großteil wurde für Schutzmaterial und tatkräftige Unterstützung Bedürftiger ausgegeben.
85.500 Euro wurden in Masken, Handschuhe, Gel, Tests, Anzüge und Brillen für Krankenhauspersonal sowie in Babynahrung und Schulmaterial für Kinder investiert. Für EssensLieferungen in der Gemeinde Santa Eulària stellte „Ibiza Contigo“ im Mai 13.000 Euro zur Verfügung.
Die Plattform haben Ende März mehrere einflussreichen Frauen gegründet, als sich die sozialen Auswirkungen der CoronaKrise und das Fehlen medizinischen Materials im ganzen Ausmaß zeigten.
Das restliche Geld bleibt für künftige Projekte, und es wird weiter gesammelt:
ES38 2100 1764 5302 0024 5039, BIC CAIXESBBXXX

Corona-Nachrichten

Spanischer Corona-Schnüffler in Finnland:
Finnland setzt jetzt in einem PilotProjekt Hunde ein, um mögliche coronainfizierte Passagiere zu erkennen. Auf dem Flughafen HelsinkiVantaa erschnüffeln 15 Hunde, ob Fluggäste mit COVID-19 infiziert sind. Einer davon ist der RettungsHund Kossi aus Spanien. Die Hunde würden das Virus fünf Tage vor dem Unwohlsein der Patienten erkennen. Forschungen und Trainings mit Hunden laufen bereits seit Monaten, unter anderem in Deutschland und auf Mallorca.
Es steht fest – Massen-Test war ein Flop:
Nur 13 Prozent der von den Gesundheitsbehörden zu einem ambulanten PCR-Test im COVID-Lkw aufgeforderten Anwohner Sant Antonis haben das Angebot wahrgenommen. Das sind noch weniger als die 16 Prozent in Eivissa. Montag dort und Dienstag in Sant Antoni steht der Lkw noch einmal.
Die Corona-Zahlen von heute – die Gesundheitsbehörde der Balearen meldet für die vergangenen 24 Stunden:
Balearenweit sind 37 staatlich durchgeführte PCR-Tests positiv ausgefallen. Zwei Patienten verstarben im Zusammenhang mit Corona. 213 Patienten konnten seit gestern als genesen eingestuft werden.
Auf Ibiza wurde heute kein positiver PCR-Test gemeldet. 727 Infizierte befinden sich in häuslicher Quarantäne (sieben weniger als gestern). Dazu kommen 53 in den Kliniken (einer mehr als gestern), fünf von ihnen liegen unverändert auf den IntensivStationen.
Auch Formentera hat keinen positiven PCR-Test gemeldet. Dort befinden sich 16 Infizierte in HeimIsolationzwei weniger als gestern.
So sind heute 796 aktiv infizierte Personen auf unseren beiden Inseln gemeldet, acht weniger als gestern.

Gift-Schlangen vor den Menschen auf Ibiza

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

Ähnliche Artikel

X