Ibiza Stadt Wetter 20°C Ibiza-Stadt Dienstag, 27.09.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Privatjet-Rekord. Abgas-Dilemma. Sicherheit. Benefiz-Tage

Privat-Jets auf dem Flughafen von Ibiza
Nachrichten-Plus - PREMIUM

Sant Antoni optimiert die Polizei-Präsenz

Das neue Gebäude für Lokalpolizei und Guardia Civil von Sant Antoni

Strategisch optimal gelegen wird das neue Kombi-Gebäude für Guardia Civil und Policía Local errichtet. Bild: GOIB

Am Donnerstag feiert Sant Antoni den Umzug der Ortspolizei (Policía Local) in das neue Gebäude in der Calle Alicante 33. Ab 11.30 Uhr findet dort ein Tag der Offenen Tür statt. In den Tagen darauf soll dann der normale Betrieb aufgenommen werden. Der Umzug der Policía Local vom ehemaligen Schlachthof an der Landstraße ins Stadtzentrum war seit langem geplant und soll die Sicherheit sowie Einsatzgeschwindigkeit im Ort erhöhen.

Außerdem hat die Oberste Hafenbehörde der Balearen (APB) einen Neubau am Hafen für Guardia Civil und Ortspolizei genehmigt. Dafür wird ein altes Gebäude abgerissen und an seiner Stelle ein einstöckiges Kommissariat errichtet. Es soll modern wirken, sich aber an die vorhandene Bebauung anpassen.

Mit der Polizei-Präsenz sollen die nötigen Dienstleistungen in diesem Bereich garantiert werden. Die Wache wird genau zwischen Hafen, den beiden Disko-Clubs „Eden“ sowie „Es Paradís“ und dem Strand mit der Vergnügungs-Meile liegen, direkt beim „Kolumbus Ei“-Kreisverkehr . Derzeit gibt es eine kleine Guardia Civil-Station auf dem Brunnen-Platz am Hafen. 

Gebäude für Policia Local und Guardia Civil in Sant Antoni

Die Wache soll modern wirken, sich aber gleichzeitig der Umgebungs-Architektur anpassen. Grafik: GOIB

 

Ibizas E-Werk im Emissions-Dilemma

Elektrizitätswerk und Entsalzungsanlage auf Ibiza

Die Schornsteine der Entsalzungsanlage von Eivissa und des Kraftwerkes der Insel ragen hoch über die Gebäude der Ibiza-Hauptstadt. Foto: Thomas Abholte

Das Kraftwerk von „Gesa-Endesa“ in der Inselhauptstadt Eivissa, das die Insel mit Strom versorgt, arbeitet aktuell mit Dieselmotoren, von denen zwei auch mit Heizöl betrieben werden können, und mit Gasturbinen. Vier riesige MAN-Maschinen können mit Gas und mit Diesel angetrieben werden.

Doch die Emissionen von Stickstoffmonoxid der Aggregate überschreiten die zulässigen EU-Höchstwerte. Sie müssen mit Katalysatoren versehen werden, deren EinbauSie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

Sant Josep sammelt Geld gegen Krebs

Krebshilfe-Benefiztage in Sant Josep
„Für das Leben“ lautet das Motto des Wochenendes „Sant Josep gegen Krebs“. Vom 4. bis 6. Februar wird in diesem Jahr nicht virtuell, sondern mit Besuchern unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen mit Workshops, Vorträgen, Filmen und einem Benefiz-Konzert über Krebs-Erkrankungen und die Vorbeugung aufgeklärt und Geld gesammelt für Forschung und Heilung.
Freitag und Samstag sind den Workshops und Erfahrungsberichten reserviert.

Am Sonntag, 6. Februar, finden verschiedene Aktivitäten im Schwimmbad statt.
Von 10-13.30 Uhr schneiden die solidarischen Friseure in der Calle del Ayuntamiento die Haare gegen eine Spende von 5 Euro.
Um 10 Uhr startet vom Kirchplatz eine Wanderung auf den Atalaya.
Um 19 Uhr findet im Auditorio Caló de S’Oli ein großes Abschluss-Konzert statt, mit Iván Doménech, Morning Drivers, The Moonshine Band und Chris Martos. Statt Eintritt wird um eine Mindestspende von 10 Euro gebeten.
Alle Details zu den Tagen und Veranstaltungen finden Sie auf der Internetseite von Sant Josep, wenn Sie hier klicken.

Privatjet-Rekord auf Ibiza

Privat-Jets auf dem Flughafen von Ibiza

Ibiza ist ein Top-Ziel für Privatflieger. 2021 brach alle bisherigen Rekorde. Foto: Thomas Abholte

Manchmal fragt man sich, ob die Bemühungen um die Reichen und Schönen auf Ibiza denn aufgehen, ob tatsächlich Bedarf für so viele Luxus-Hotels, High-End-Immobilien, exklusive Spitzen-Restaurants und edle Yacht-Vermietungen besteht. Tut es. Jedenfalls, wenn es nach der Zahl der Privatjets geht, die den Flughafen benutzen.

IbizaHEUTE hat bereits mehrfach berichtet, dass die Zahl stetig steigt. Nun zieht der spanische Flughafenbetreiber „Aena“ Bilanz:Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!

X