Sant Augustí

Klein und unscheinbar liegt der Ort im Südwesten der Insel.

Wer auf der Straße von Sant Josep nach Sant Antoni unterwegs ist, könnte einen Abstecher nach Sant Agustí machen.

Viel zu sehen gibt es hier zwar nicht, aber der Ort hat irgendwie etwas. Im Herzen des Dorfes befindet sich die einfache Wehrkirche, die auf Anfang des 19. Jahrhunderts datiert wird. Sie ist die einzige ibizenkische Kirche, die nicht nach Süden ausgerichtet ist, sondern nach Norden, da während ihres Baus zwei einflussreiche Familien darum stritten, sie auf ihrem Besitz zu bauen. Um sie herum stehen einige urige Wohnhäuser.

Das einzige Restaurant gegenüber der Kirche mit einem tollen Blick über den Dorfplatz, ein traditionelles ibizenkisches Haus aus dem 17. Jahrhundert, lädt den Besucher mit seiner mediterranen Küche zum Verweilen ein.