11.5 C
Ibiza-Stadt
Sonntag, Januar 17, 2021
Home Reportagen - PREMIUM „Seegras“ schützt die Strände Ibizas vor den Winterstürmen

„Seegras“ schützt die Strände Ibizas vor den Winterstürmen

Seegras wird am Strand mit dem Sand gemischt. So soll verhindert werden, dass die Winter-Stürme den Strand zerstören. Foto: Ajuntament de Santa Eulària des Riu

Es fiel uns beim Spaziergang am Strand von „Niu Blau“ bei Santa Eulària auf: Der Himmel war so blau, wie er es nur über unseren Inseln ist. Das Meer glitzerte in der warmen Herbst-Sonne. Nur der Strand – er war voller Seegras. Der erste Gedanke: „Kaum ist die Saison vorbei, dann bleibt wieder alles liegen!“ Falscher Gedanke! Das Seegras (trockene Posidonia) wurde eigens wieder an den Strand gefahren. Der Grund: Die Halme sollen das Ufer schützen und verhindern, dass der feine Sand von den Winter-Stürmen weggeweht wird – und die aufgepeitschten Wellen den Sand nicht ins Meer reißen. Es ist natürlicher Umweltschutz!!

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

 

Follow Us

9,429FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
608AbonnentenAbonnieren