14.6 C
Ibiza-Stadt
Sonntag, Februar 28, 2021
Home Essen & Trinken - PREMIUM Soullfood: Leckeres gegen Corona-Depressionen

Soullfood: Leckeres gegen Corona-Depressionen

Eine ausgewogene, vielseitige Ernährung mit Gemüse, Obst, Fisch und Vollkorn ist das A und O, um rundherum fit und gesund zu bleiben. Doch einige Nahrungsmittel können noch mehr: Sie beeinflussen unsere Stimmung, sind Futter für die Seele. Wir fühlen uns gut, wenn Nervenzellen im Gehirn so genannte Glückshormone wie Serotonin oder Endorphin ausschütten. Und dazu können sogar so kleine Scharfmacher wie Peperoni-Schoten beitragen. Und das können wir gerade jetzt gebrauchen, wo Corona-Maßnahmen und Winter-Blus zusammenkommen. Bericht von unser Kirsten Lehmkuhl, unsere IbizaHEUTE-Expertin für Essen und Trinken…

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen … Bereits in der Antike war man davon überzeugt, dass sich die Ernährung auf unsere Gefühle auswirkt. Doch die moderne Medizin hielt lange Zeit nichts von der Idee. Das ändert sich mittlerweile. Es wird in dieser Hinsicht sehr intensiv geforscht.

„Unsere Gemütslage wird vom Darm viel stärker beeinflusst, als wir uns das bisher träumen ließen“, sagt zum Beispiel Prof. Dr. Peter Holzer, Neurogastroenterologe am Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie an der Medizinischen Universität Graz. Denn: Vom Darm aus werden Impulse in die Bereiche des Gehirns gesendet, die für die Gefühlswelt zuständig sind. Viele Wissenschaftler sind überzeugt: Stimmungen entstehen nicht nur im Kopf, sondern auch im Bauch. Da bekommen die berühmten Bauchgefühle eine ganz neue Bedeutung. Und Lebensmittel spielen bei dem Prozess eine Rolle.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,507FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
618AbonnentenAbonnieren