15.4 C
Ibiza-Stadt
Freitag, Dezember 4, 2020
Home Tägliche Nachrichten Spanienweit kein Toter, Neue Zählweise, Arbeitslosigkeit

Spanienweit kein Toter, Neue Zählweise, Arbeitslosigkeit

Kein Toter in Spanien

Erstmals seit dem ersten durch das Corona Virus verursachten Todesfall in Spanien ist im Land innerhalb eines Tages kein Patient in Spanien an COVID-19 gestorben. Auch die Zahl der Erkrankten geht zurzeit zuverlässig weiter zurück.

Neue Zählweise sorgt für Unsicherheit

Für Verwirrung sorgt hingegen eine neue Zählweise der Gesundheitsbehörde: Erstmals werden nun auch Menschen mit Antikörpern im Blut in die Statistik der mit dem Corona Virus Infizierten übernommen.

Dies erhöht auf den Balearen die bisherige Zahl um 108 Personen, was nichts mit Neu-Erkrankungen zu tun hat, sondern lediglich eine neue Gruppe von bisher nicht berücksichtigten Menschen einbezieht. Es handelt sich also nicht um einen möglichen Wiederausbruch der Krankheit. Die damit neuberechnete Zahl der Aktiv-Erkrankten beträgt somit auf den Balearen 249.

Auf Ibiza und Formentera sind es 24. Gemäß des gestrigen Rechenmusters wären es weiterhin 19. Die einzige Änderung besteht darin, dass ein Patient entlassen, ein anderer positiv getestet wurde.

Historischer Anstieg der Arbeitslosigkeit

Die Zahl der Arbeitslosen auf den Balearen ist im Mai um 92 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gestiegen. 35.792 mehr. Noch niemals in der Geschichte der Inseln hat es einen derartigen Anstieg gegeben. Nirgendwo in Spanien ist der Zuwachs auch nur annähernd so hoch.

Derzeit sind, so die Zahlen des Arbeitsamtes (SEPE), auf den Inseln 137.818 Menschen als jobsuchend gemeldet. Vor allem im Dienstleistungssektor haben 40.784 Angestellte aufgrund der Corona-Krise keine Arbeit mehr. Spanienweit ist die Arbeitslosigkeit in diesem Jahr um 25 Prozent gegenüber 2019 gestiegen.

Follow Us

9,390FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
606AbonnentenAbonnieren