20.9 C
Ibiza-Stadt
Samstag, Oktober 31, 2020
Home Nachrichten-Plus - PREMIUM Sturmwarnung. Corona. Eidechsen in Gefahr. Müll-Bonus

Sturmwarnung. Corona. Eidechsen in Gefahr. Müll-Bonus

Sturmwarnung für Ibiza und Formentera

Sie merken es: der Wind brist auf. Aber das von heute ist nur der Vorgeschmack auf morgen und Samstag, dann sind Böen mit Windstärke 8 Beaufort von NordWest angekündigt, die auf Ibiza und Formentera prallen – das ist Sturm mit Windgeschwindigkeiten um 70 km/h. Dazu wird vor Wellen aus westlicher Richtung von bis zu 3 Metern Höhe gewarnt. Mallorca trifft es schon heute –­ und heftiger. Da soll der Wind 120 km/h erreichen. Das sind 12 Beaufort, ein ausgewachsener Orkan.

So schlimm wird es auf den Pityusen mit der angekündigten Windstärke bis 8 Beaufort nicht werden. Aber es wäre gut, wenn die Skipper im Hafen nach den Festmacherleinen ihrer Schiffe und nach nicht korrekt festgezurrten Persennings schauen würden. Für Garten und Balkone gilt: Sonnenschirme und Toldos sichern. Dazu Gartenstühle & Co. ins Haus holen, bevor sie vielleicht durch die Gegend fliegen. Am heftigsten weht es von Freitagnachmittag bis Samstagmittag, meldet das Wetteramt.

Corona-News

Der erste und freiwillige PCR-Massentest wird voraussichtlich ein Fehlschlag. Die vergangenen Tage stand der SchnelltestLKW in der Insel-Hauptstadt. 1687 Anwohner von Straßen mit besonders hohem Infektions-Anteil waren aufgerufen, sich an den Untersuchungen zu beteiligen (IbizaHEUTE berichtete). Lediglich 276 kamen, das sind gerade 16,36 Prozent. Seit gestern und noch bis morgen steht die mobile Test-Station in Sant Antoni. Dort werden 853 Anwohner gebeten, sich testen zu lassen. Am Mittwoch-Mittag hatten 80 einen Termin vereinbart.

Das spanische Gesundheitsministerium hat die Quarantäne für enge Kontaktpersonen von Infizierten nun offiziell von 14 auf zehn Tage reduziert, wenn ihr PCR-Test negativ ausgefallen ist.

Der Pharma-Konzern Johnson&Johnson“ geht mit seinem CoronaImpfstoff in die Endphase. Seit Montag werden 60.000 Freiwillige ausgewählt, um die Wirksamkeit zu testen. Vor allem in den USA, aber auch an drei spanischen Krankenhäusern. Der Impfstoff wird in einer einzigen Dosis verabreicht. Die Auswertung dieser Testphase erfolgt jedoch nicht vor Jahresende, heißt es.

COVID-19 Zahlen von heute

Die Gesundheitsbehörde der Balearen meldet für die vergangenen 24 Stunden:

Balearenweit sind 140 staatlich durchgeführte PCR-Tests positiv ausgefallen. Ein Todesopfer im Zusammenhang mit Corona ist zu beklagen. 368 Patienten konnten seit gestern als genesen eingestuft werden.

Ibiza meldet heute 41 positive PCR-Tests. 753 Infizierte befinden sich in häuslicher Quarantäne (14 weniger als gestern). Dazu kommen 58 in den Kliniken (zwei mehr), sieben von ihnen auf den IntensivStationen (zwei mehr).

Formentera hat einen positiven PCR-Test gemeldet. 19 Infizierte befinden sich dort derzeit in Heim–Isolation (einer mehr).

So sind heute 830 aktiv infizierte Personen auf unseren beiden Inseln gemeldet, elf weniger als gestern.

Menschen – wie hier ein Kletterer – sind nicht das große Problem der schönen Insel-Eidechsen. Foto: Rüdiger Eichhorn

Eidechsen der Pityusen vor der Ausrottung

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Follow Us

9,337FansGefällt mir
1,571FollowerFolgen
599AbonnentenAbonnieren