Wie wir mit Klimagärten die Welt retten können

0
138
Karen, unsere Garten-Expertin, ist nicht nur leidenschaftliche Gärtnerin, sie ist auch studierte Tierärztin – und sie beschäftigt sich mit dem Schutz der Umwelt und der Gefahr von Hungersnöten. Und die werden unausweichlich sein, wenn die kostbaren Böden nur ausgebeutet und falsch bewirtschaftet werden. Karen sagt hier, wie jeder Gartenbesitzer mithelfen kann, die Katastrophe zu verhindern und „Terra Preta“ – das schwarze Gold der Erde zu retten. Es ist dieses Mal ein ernstes Thema – und ein wichtiges.
Felder mit Sonnenblumen – ein schöner Anblick: Doch wenn der Boden für Massenpflanzung und mit Kunstdünger ausgebeutet wird, gibt es in 40 Jahren auf der ganzen Welt keine fruchtbaren Böden mehr. Wir zerstören das, wovon wir leben…

Alles Leben auf der Erde hängt von einer dünnen Humusschicht und Wasser ab.

Sie müssen ein Premium Mitglied sein, um diesen Inhalt zu sehen. Bitte Anmelden!
Noch kein Mitglied? Werden Sie Premium-Mitglied bei uns!

Tun wir etwas für die Erde, die uns alle ernährt!