Ibiza Stadt Wetter 21°C Ibiza-Stadt Mittwoch, 28.09.2022
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Wieder Charterboote auf Formenteras Lagune

Nachrichten-Plus - PREMIUM

Der Schutz der Lagune S’Estany des Peix gelingt nicht. Momentan liegen dort Boote von Charterfirmen. Foto: IbizaHEUTE

Die Saison beginnt und die Bootsverleiher auf Formentera haben keine Anlegeplätze. Die Charterfirmen können nicht im Hafen La Savina anlegen, weil die Oberste Hafenbehörde der Balearen (APB) ihnen keinen Kai zuweist. Solange das nicht geschieht, wissen sie nicht, wie viele Boote sie einsetzen, und können keine Reservierungen annehmen.

„Angesichts der konfusen und prekären Situation für viele Firmen und dem Fehlen einer Lösung, suchen die Leute auf eigene Faust“, erklärte  der Vertreter der Nutzer des Hafens La Savina, Toni Juan Guasch, die Lage. Schließlich hingen die Geschäfte von rund 40 Familien in der Schwebe.

Viele Charterboote sind nun doch wieder auf der Lagune, S’Estany des Peix. Das ist nicht legal, aber unsere Boote müssen irgendwo ankern oder festmachen, so Guasch. Die Insel-Regierung (Consell) insistiert, dass Guardia Civil und Naturpark-Behörde seit 1. Juni kontrollierten, ob alles mit rechten Mitteln zuginge. Die Fotos in den Medien zeigen aber große Zahlen von Charterbooten eng an eng auf der Lagune.

Mit der umstrittenen neuen Regulierung der Liegeplätze, dem Mega-Steg, der wieder abgebaut werden musste, und den Ankersteinen, die nicht wie versprochen ökologisch waren, entwickelt sich der S’Estany des Peix zu einem Dauerproblem für den Consell. Die Neuordnung des Hafens und Regulierung der Fährfrequenzen sind noch offen und die Strandbuden werden nach dem Abbruch im Winter nun im Eiltempo wieder zusammengeklopft. Oft liegt es am komplizierten Zusammenspiel verschiedener Behörden, aber gelungene Politik sieht anders aus.

X