Zwölf Kletterpflanzen im Porträt – für jeden Monat eine

0
240
Nun der Februar: Korallenerbsen Hardenbergia violacea zählen zur erlesenen Zahl der blau blühenden Kletterpflanzen, die im Winter blühen. Die entlang der Küsten Ostaustraliens und in Tasmanien verbreiteten Schlinger begeistern mit langen Trauben blauer bis violetter Schmetterlingsblüten. Alternativ wird die Korallenerbse als Bodendecker eingesetzt. Leichten Schatten vertragen die immergrünen Australier ebenso wie volle Sonne bei gleich bleibender Bodenfeuchtigkeit. Die zarten, immergrünen Triebe wachsen langsam und erfordern kaum Pflege- oder Schnittaufwand. Das freut natürlich des Gärtners Herz.

Die rot oder lila leuchtenden Bougainvilleen kennt so gut wie jeder auf Ibiza und Formentera. Doch es gibt noch mehr Kletterer, die nur darauf warten Ihre Wände und Zäune zu begrünen oder in ein Meer von Farben zu verwandeln. Wenn Sie geschickt planen, können sie sogar zwölf Monate im Jahr Farbe an die Wand bringen. Unsere Garten-Expertin Karen stellt hier zwölf ungewöhnliche Rankgewächse vor – für jeden Monat eines.

Viel Spaß mit Ihren bunten Kletterern wünscht Karen!